Zurück

Reisen

 

Jens Ohrenblicker
So fühlt sich Freiheit an - Eine Reise durch Australien

 

Gelesen von Jens Wenzel

 

Deutsch
Ungekürzt - 2 CD(s) / 148 Minuten
Jens Wenzel


Im September 2002 sagte Jens Ohrenblicker Deutschland für ein Jahr Lebewohl und brach mit seiner Freundin zu einer ganz besonderen Reise auf: Ein Jahr lang wollten sie Australien erkunden und sich durch Gelegenheitsjobs die Reisekasse aufbessern. In einem Rückblick auf die aufregendste Zeit seines Lebens erzählt er Geschichten, die mal ironisch-frech, mal skurril, mal nachdenklich und mit einem Schuss Melancholie diese Reise wieder lebendig werden lassen. Sie handeln von den Schwierigkeiten des Gebrauchtwagenkaufs, von ungewöhnlichen Begegnungen, vom härtesten Job seines Lebens, von manchmal sehr menschlichen Tieren, von Outbackstaub unter den Füßen, Eukalyptusduft in der Nase und von lauen Nächten unter einem gigantischen Sternenhimmel.


mit 8-seitigem Booklet

Musik: Jens Wenzel
Produktion: Jens Wenzel


Rezensionen

Audiobooks.at

Wenn man an Bücher über ferne Länder denkt, dann fallen einem sofort großformatige Bildbände mit wunderbaren Fotos der besuchten Orte ein. Kann das als Hörbuch dann überhaupt funktionieren? Sehr gut sogar – auch wenn der Zugang ein anderer ist.

Während einige Verlage die fernen Länder ähnlich einem Radio-Feature mit Reportagen, Interviews und O-Tönen hörbar machen, ist das Hörbuch von Jens Ohrenblicker – im bürgerlichen Leben Jens Wenzel – die Geschichte einer Reise und erinnert in Ansatz und Wortwahl stark an die erfolgreichen Reisebeschreibungen von Bill Bryson, der wie Jens Ohrenblicker auch schon den Australischen Kontinent besuchte.

Während Bryson als anerkannter Journalist und erfolgreicher Autor seine Reise antritt, muss der junge Jens Wenzel auf seiner einjährigen Tour mit einer deutlicher schmaleren Reisekasse auskommen. Deshalb wird zu Beginn auch gleich ein abenteurlicher Gebrauchtwagen gekauft. Dann geht es damit zwar auch zu den touristischen Höhepunkten, aber eben auch zu so manchem Job auf eine der Farmen entlang der Reiseroute. Die Grundlage sind die Reisetagebücher und E-Mails, die Jens und seine damalige Freundin nach Hause geschickt haben und die Jahre später – als die Strapazen der Reise im Licht der Erinnerungen an diese einmalige Lebenserfahrung verblasst sind- mit einem stets ironischen Unterton erzählt werden.

Was die Australienreise zu einem wunderbaren Hörbuch macht, sind die O-Ton Aufnahmen, die Wenzel mit nach Hause gebracht hat. Neben dem Reisetagebuch waren nämlich auch ein Fotoapperat (Dias!) und ein Minidisc-Rekorder mit auf der Reise. Und auf diesem Archiv finden sich neben zahlreichen Tieren (neben vielfältigen Vogelschreien auch der Frosch in der Toilette des Campingplatzes) natürlich primär auch die Ton-Kulisse der bereisten Orte – wie z.B. klingt die Wüste im Australischen Outback.

Jens Wenzel hat sein Buch selbst eingelesen und hat die Musik zwischen den Kapiteln und zum Abschluß beigetragen.

„So fühlt sich Freiheit an“ ist eine sehr persönliche Reise jenseits der üblichen Touristikwege und wenn man dem Hörbuch etwas vorwerfen kann, dann das man am Ende der 2 CDs manches Abenteuer nur namentlich aufgelistet, aber leider nicht mehr erzählt bekommt.



Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück


Copyright 2001-2018 Audiobooks.at. All rights reserved. Bei Fragen und Problemen kontaktieren Sie info@audiobooks.at.
Diese Seite wurde mit dem WyRu CMS 2.3.103 erstellt.