Wasserzeichen im Hörbuch

Wie schützt man ein Hörbuch das als Download online verkauft wird? Eine Möglichkeit sind DRM (Digital Rights Management) Systeme unter denen meist der ehrliche Kunde zu leiden hat. Das Abspielen ist nur auf speziell freigeschaltenen Geräten möglich, nicht alle Geräte beherrschen die Freischaltung, ein Überspielen auf ein anderes Medium ist nur eingeschränkt möglich.

Das deutsche Fraunhofer Institut hat ein Wasserzeichen entwickelt, das in die Aufnahmen eingefügt werden kann und mit dem festgestellt werden kann, woher die Aufnahme ursprünglich stammt. Das Wasserzeichen überlebt auch die Neuaufnahme einer Wiedergabe über Lautsprecher. Das Wasserzeichen ist unhörbar - ohne den korrekten Schlüssel kann sogar niemand feststellen, ob überhaupt ein Wasserzeichen in der Datei steckt.

Ein solches Wasserzeichen setzt beispielsweise das Download Portal Soforthoeren.de (www.soforthoeren.de) seit seiner Eröffnung im letzten Jahr ein. Die verkauften MP3-Dateien können auf jedem MP3-Player wiedergegeben werden. In der Datei sind jedoch die Kenndaten des ursprünglichen Kunden enthalten. Kopiert dieser die Datei und gibt sie weiter, verteilt er damit auch seine Visitenkarte.

Zu sehen - oder besser hören - gibt es das derzeit auf der Audiobooks Cologne (ABC).

Mehr zum Wasserzeichen unter
http://www.ipsi.fraunhofer.de/wasserzeichen

Homepage der Audiobooks Cologne
http://www.audiobookscologne.de

Günter Rubik (grubik)
e-mail: grubik@audiobooks.at


Copyright 2001-2007 AUDIOBOOKS Magazin
Diese Seite wurde mit dem WyRu CMS 2.3.103 erstellt.