ORF-RadioKulturhaus: "Die Liebe als rebellischer Vogel" mit Friederike Mayröcker am 12. September

„Ein Gedicht ist für mich, wenn alles stimmt, wenn man das liest und sagt ja, wenn es also die Wahrheit der Sprache enthält“, so Friederike Mayröcker. Am Donnerstag, den 12. September liest die 1924 in Wien geborene Lyrikerin im Großen Sendesaal aus ihren drei zuletzt erschienen Werken „vom Umhalsen der Sperlingswand, oder 1 Schumannwahnsinn“, „ich sitze nur GRAUSAM da“ und „Von den Umarmungen“. Mit Improvisationen am Klavier kommentiert Peter Ponger ihre Texte: Die Musik schafft bei dem Zauber, der von Mayröckers Texten und ihrem Vortrag ausgeht, im Klang des Klaviers einen Raum. „Ich folge den Farben des Unsagbaren, diesem Schimmer, dieser Zartheit“, so der Pianist.

Der lyrisch-musikalische Abend „Die Liebe als rebellischer Vogel“ mit Friederike Mayröcker und dem Pianisten Peter Ponger findet am Donnerstag, den 12. September im Großen Sendesaal statt. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Der Eintritt beträgt EUR 20,-; mit RadioKulturhaus-Vorteilskarte 10% bzw. 30% Ermäßigung.

Mehr zum Programm des RadioKulturhauses unter radiokulturhaus.ORF.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at


Copyright 2001-2007 AUDIOBOOKS Magazin
Diese Seite wurde mit dem WyRu CMS 2.3.103 erstellt.