WDR Produktion zum "Hörspiel des Monats" gewählt!

Es wurde erstmals in WDR 3 (26.9.) und 1 LIVE (27.9.) gesendet. Verantwortliche WDR 3-Redakteurin ist Isabel Platthaus.

„Folge dem Schein“ ist ein Selbstexperiment, in dem die Autorin und Regisseurin Philine Velhagen mehrere Tage dem Weg eines Zehn-Euro-Scheins von Hand zu Hand gefolgt ist. Sie wird zur Begleiterin der Banknote und der Menschen, die gerade in deren Besitz sind. Indem sie konsequent dem „Zufallsprinzip“ des Geldes folgt, unterläuft Velhagen zugleich die Anonymität und Austauschbarkeit des Geld- und Warenverkehrs. Sie und der Hörer folgen für kurze Momente dem Leben der Menschen, die der Weg des Geldes verbindet.

In der Jury-Begründung der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste heißt es: „Velhagens Kunst besteht darin, diesen zufälligen Alltagsbegegnungen ihre jeweiligen Eigenheiten, ihre individuellen Klänge und Farben zu entlocken und bei aller Disparität des Materials eine spannende Erzählung zu konstruieren.“ Aus Originaltönen, Off-Kommentaren Velhagens und der Scheinbesitzer sowie der Musik Gregor Schwellenbachs entstehe ein „faszinierendes akustisches Roadmovie“.

Weitere Informationen im Internet unter www.wdr3.de

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at


Copyright 2001-2007 AUDIOBOOKS Magazin
Diese Seite wurde mit dem WyRu CMS 2.3.103 erstellt.