"Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" ist Hörbuch des Jahres 2010

Die vollständige Lesung des Wiener Burgschauspielers Peter Matic sei "eine "Höroffenbarung" und "eine Großtat von Rundfunkanstalt, Interpret und Verlag", so die Jury der hr2-Hörbuchbestenliste. Sie unterstrich die "elegante und nuancenreiche Sprechkunst" von Peter Matic als "in jeder Hinsicht geglückt".

Immer in den Wintermonaten seit 2001 las Peter Matic Prousts Meisterwerk Band für Band, Zeile für Zeile und Wort für Wort in den Studios des Rundfunk Berlin-Brandenburg ein. Am 12. November ist die Gesamtausgabe aller sieben Bände (17 MP3-CDs / 189 Eu) mit einer Laufzeit von 9.380 Minuten im Hörverlag erschienen.

Zwei weitere Publikationen des Hörverlags zählten ebenfalls zum engen Favoritenkreis für die diesjährige Wahl des Hörbuchs des Jahres 2010: Das Hörspiel "Die Schlafwandler" nach dem Roman von Hermann Broch (Produktion: Bayerischer Rundfunk) und "Die Tagebücher 1918 - 1955" von Thomas Mann, gelesen von Hanns Zischer (Produktion: hr2-Kultur).

Das Hörbuch des Jahres 2010 wird am 16. März 2011 in Köln zusammen mit den Auszeichnungen des Deutschen Hörbuchpreises verliehen. Der Preis ist mit 5.555 Euro dotiert.

Quelle: Hörverlag

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at


Copyright 2001-2007 AUDIOBOOKS Magazin
Diese Seite wurde mit dem WyRu CMS 2.3.103 erstellt.