Neue Hörspiel-Edition: "Phänomen Serienmörder" (Pablos Media)

Stephan Harbort, Kriminalhauptkommissar und bekannter Serienmord-Experte Deutschlands, hat für diese Edition die spektakulärsten Mordserien der letzten Jahre untersucht. Der Autor hat mit den verurteilten Tätern, überlebenden Opfern und Personen aus dem sozialen Umfeld Interviews geführt. Ergänzt werden die Gespräche durch kriminalistisch-kriminologische und kriminalpsychologische Analysen. Die historischen Ereignisse werden ebenso erläutert wie die Arbeitsweise der Polizei. Gekonnt verwebt Stephan Harbort die einzelnen Elemente zu spannenden und authentischen Hörspielen und nutzt so ein Genre, das wie geschaffen ist für die Darstellung von True-Crime.

Jedes Hörspiel durchleuchtet einen Fall. So erzählt "Blaubeer-Mariechen" von einer netten mütterlichen Frau, die scheinbar niemandem etwas zuleide tun kann. Deshalb bleibt zunächst verborgen, warum ihre drei Männer jeweils "plötzlich und unerwartet" sterben… In "Private Geheimsache" erzählt ein Serienmörder offen von seinem unbändigen und nicht zu verdrängenden Verlangen zu töten. "Das Phantom" zeichnet das Katz- und Maus-Spiel eines Serienmörders mit der Polizei nach. "Der Mittagsmörder" beschreibt die Angst im Raum Nürnberg vor dem kaltblütigen Mann, der immer plötzlich um 12 Uhr irgendwo auftaucht, um wahllos um sich zu schießen.

Absolut spannend und mitreißend veranschaulicht die Reihe "Faszination Serienmörder" die Denkweise von Serienmördern, ohne sich in der Schilderung grausamer Details zu verlieren.

Lernen Sie die Arbeit der Kriminalpolizei aus erster Hand kennen! Die Titel sind im Verlag Mediaphon erschienen.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at


Copyright 2001-2007 AUDIOBOOKS Magazin
Diese Seite wurde mit dem WyRu CMS 2.3.103 erstellt.