AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 08.06.2008

Unterhaltsam bis experimentell: Über 100 Einsendungen zum Wettbewerb des 6. Leipziger Hörspielsommers

Die Auswahlkommission hatte alle Hände voll zu tun: Über 100 Einsendungen aus ganz Europa erreichten den Hörspielsommer e.V. zum diesjährigen Wettbewerb für freie Hörspielmacher. Die 21 besten werden im Rahmen des 6. Leipziger Hörspielsommers präsentiert, der vom 11. bis zum 20. Juli im Richard-Wagner-Hain stattfindet.

Das Spektrum der diesjährigen Wettbewerbsstücke reicht von der unterhaltsamen Komödie bis hin zu experimentellen Klang- und Hörbildern. Die immer wiederkehrenden großen Themen Liebe, Leidenschaft, Tod, Krankheit und Niedertracht werden auf unterschiedlichste Weise bearbeitet. Sabrina Schröder, Mitglied der Auswahlkommission des Hörspielsommer e.V.: "Bei einigen Stücken kann man leise schmunzeln oder herzlich lachen, andere sind tragisch und regen zum Nachdenken an - oder wecken gar Zusammengehörigkeitsgefühle wie sonst wahrscheinlich nur Fußball. Die Stücke sind wirklich toll und sehr vielfältig, alle Hörspielfans können also gespannt sein."

Die Stücke in der engeren Auswahl wollen nun von Thomas Fritz (Hörspielredakteur bei MDR Figaro), Schröter und Berger (Gewinner des Vorjahreswettbewerbs), Corinna Waldbauer (Schauspielerin und Hörspielsprecherin), Thomas Heise (Hörspiel- und Filmemacher) und Marion Czogalla (Hörspielzentrale, Plopp! Award) juriert werden. Erstmals wird es im diesjährigen Wettbewerb nicht nur einen, sondern gleich drei Gewinner geben: in den Kategorien "Bester Autor", "Beste Regie" und "Bestes Kurzhörspiel". Die Sieger werden am 20. Juli um 19.00 Uhr auf dem Hörspielsommer prämiert. Den Hörspielmachern winken nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch Preisgelder in Höhe von jeweils 500 Euro. Außerdem werden die Stücke in Auszügen auf MDR Figaro vorgestellt.

Der themenfreie Wettbewerb des Hörspielsommer e.V. wurde in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal ausgeschrieben. Teilnehmen konnten freie Hörspielmacher, deren Arbeiten nicht in Zusammenarbeit Verlagen und Radiosendern entstanden sind bzw. veröffentlicht worden. Der Wettbewerb soll den beteiligten Künstlern die Gelegenheit geben, ihre Werke einer interessierten Öffentlichkeit und einer qualifizierten Jury vorzustellen, und darüber hinaus zur Vernetzung der freien Hörspielszene beitragen.

Quelle: Hörspielsommer e.V.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Mo, 11. Dezember 2017|23:54 MEZ|Update vor 23 Std.


Hörbücher Magazin