AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 17.11.2009

The Grooves: Jetzt mitmachen beim Wettbewerb der Mundart-Tweets auf Twitter

The Grooves zwitschern Mundart: Dialekt im Web 2.0! Jede Stimme zählt beim Online-Voting für den „Localtweets-Wettbewerb“ auf Twitter. Und es gibt sie doch, die Mundart im Mitmach-Web. Es kann noch bis zum 22. November abgestimmt werden.

Denn obwohl der globale Austausch von Gedanken und Ideen das Internet dominiert, stehen auch lokale Einflüsse und Dialekte bei den Usern hoch im Kurs. Der Düsseldorfer Brandecker Media Verlag, der gemeinsam mit dem Sprachenspezialisten digital publishing die erfolgreichen Musiksprachkurse der Reihe The Grooves u.a. auch für Dialekte auf den Markt bringt, hat vor kurzem mit dem „Localtweets-Wettbewerb“ alle Dialektliebhaber dazu aufgerufen, auf dem Mikroblog Twitter in maximal 140 Zeichen über Alltag, Leben oder aktuelle Themen zu schreiben – und zwar eben ganz so, wie ihnen „der Schnabel gewachsen ist“.

Innerhalb kürzester Zeit haben die User zahlreiche witzige und kreative Kurzeinträge beispielsweise auf Berlinerisch, Schwäbisch oder Fränkisch gepostet und dabei so ziemlich alles thematisiert, was aktuell Gesprächsstoff liefert. Jetzt wird es spannend: Ein Siegerbeitrag muss gekürt werden. Eine Auswahl der Beiträge kann noch bis einschließlich 22. November online unter www.thegrooves.de bewertet werden. Mitmachen und gewinnen!

Es wurde in den letzten Wochen eifrig gezwitschert, auf dem Twitter-Account von The Grooves. Bei der Suche nach den schönsten Mundart-Tweets tummelten sich zahlreiche Twitter-User auf den Wettbewerbsseiten und haben bewiesen, dass Dialekt „in“ ist. Nun geht es an die Abstimmung, schließlich locken interessante Preise: Derjenige Localtweets-Teilnehmer, der am Ende die meisten Punkte beim Voting zählt, gewinnt ein „Dinner for Two“ in einem echten Traditionslokal, bei dem er sein sprachliches Können unter Beweis stellen wird. Und unter den Teilnehmern am Voting werden Musiksprachkurse aus der beliebten Reihe The Grooves verlost.

Zuhören, mitswingen und dabei Sprachen lernen. Die Sprachkurse The Grooves sind eine einzigartige Mischung aus Hörbuch, Musik und Sprachtrainer. Verknüpft mit landestypischen Sounds lernt man so ganz nebenbei nützliche Ausdrücke und Vokabeln. Seit dem Frühjahr 2008 reihen sich die „Local Grooves“ mit in die Titelliste der beliebten Musiksprachkurse ein – und geben, unterstützt von den weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Kabarettisten Emil Steinberger und Josef Hader, einen unterhaltsamen Einblick in den Wiener Schmäh und das Schwyzerdütsche.

Begleitet von mitreißenden Klängen der jeweils landestypischen Musik werden mit The Grooves ganze Sätze und einzelne Vokabeln im Wechsel von Deutsch und Fremdsprache vorgesprochen, wiederholt und so verinnerlicht. Dank des sogenannten „Ohrwurm-Effekts“ merkt man sich Inhalte, die man in Kombination mit der Musik aufnimmt, viel einfacher und ohne stundenlanges Vokabelpauken.

Nach unterhaltsamen Stunden mit The Grooves ist es für den Lerner ein Leichtes, im Ausland nach dem Weg zum Strand zu fragen oder im Restaurant das Abendessen zu bestellen.

Auch der fremdsprachige Small-Talk beim Cappuccino oder Cocktail an der Bar ist dann kein Problem mehr. Und obwohl die kultigen Sprachkurse ganz ohne stures Lernen auskommen, erzielt man beim Sprachentraining mit The Grooves einen nachhaltigen Lerneffekt: Ob beim Joggen, bei der Hausarbeit, auf Reisen oder in der Badewanne – mit The Grooves lernt man ganz entspannt, wann und wo man möchte. Und vor allem immer mit guter Laune! Im hilfreichen Begleitheft finden sich der komplette Text und kurze Erklärungen zur Grammatik.

In der Reihe The Grooves sind bislang Musiksprachkurse für Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Türkisch, Russisch, Griechisch, Chinesisch, Brasilianisch, Schwyzerdütsch und Wienerisch erschienen – begleitet von Pop-, Jazz- oder Klassikmusik. Die Audio-CDs von The Grooves sind im Buch- und Fachhandel inklusive Booklet für 16,90 Euro (SFr 28,00) erhältlich.
Quelle: digital publishing

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Fr, 15. Dezember 2017|17:00 MEZ|Update vor 17 Std.


Hörbücher Magazin