AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 21.02.2010

Symposion "Attention, please! Das Hörspiel im Zeitalter der verkürzten Aufmerksamkeitsspanne"

Die Gelegenheit, sich praktisch und theoretisch mit Hörspiel und Audiokunst auseinanderzusetzen, bietet ein Symposion, das der Hörspielsommer e.V. gemeinsam mit der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" vom 19. bis 21. März in Leipzig veranstaltet.

Das anspruchsvolle und vielfältige Programm vereint Workshops, Vorträge, Panels und Podiumsdiskussionen mit renommierten Hörspielmachern, Audiokünstlern und Wissenschaftlern. Eine begleitende Ausstellung zur Hörspielgeschichte und eine Performance der Hamburger Künstlergruppe LIGNA runden die Veranstaltung ab.

"Der Hörspielsommer und der zugehörige Wettbewerb haben einen hervorragenden Ruf, wir verfügen über gute Kontakte in die Hörspielszene. Die Zeit war reif, sozusagen eine reflexive Runde einzulegen. Das Symposion bietet die Möglichkeit, gemeinsam über das Hörspiel nachzudenken, aber auch unter Anleitung von Profis an den eigenen Stücken zu arbeiten", erläutert Anja Frank, Programmleiterin des Hörspielsommer e.V.

Ausführliche Informationen zum Programm sind im Internet unter www.hoerspielsommer.de/symposion zu finden. Um an den Workshops und Panels teilnehmen zu können, ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 10. März 2010 erforderlich. Alle anderen Veranstaltungen sind öffentlich und stehen - im Rahmen begrenzter Platzkapazitäten - allen Interessierten offen. Veranstaltungsort ist die Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig.

Das Symposion "Attention, please! Das Hörspiel im Zeitalter der verkürzten Aufmerksamkeitsspanne" wird unterstützt durch die Leipziger Buchmesse und gefördert durch den Fonds Neue Länder der Kulturstiftung des Bundes, die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und das Kulturamt Leipzig.

Der Hörspielsommer e.V. ist Veranstalter des gleichnamigen Hörspielfestivals im Leipziger Stadtpark, das seit 2003 alljährlich im Juli mehrere tausend Besucher begeistert. Der zugehörige Wettbewerb bietet nichtprofessionellen Hörspielmachern die Gelegenheit, ihre Werke einer großen Öffentlichkeit vorzustellen und ist der wichtigste seiner Art in Deutschland.

Quelle: Hörspielsommer e.V.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
So, 17. Dezember 2017|13:06 MEZ|Update vor 13 Std.


Hörbücher Magazin