AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 30.05.2011

Studio-Workshop: Hörspiel

Der Rundfunk hat mit dem literarischen Genre "Hörspiel" eine auditive Kunstform hervorgebracht, die sich heute mehr denn je großer Beliebtheit erfreut. Untr dem Motto Kurzhörspiele konzipieren und professionell produzieren findet am 13. und 14. August 2011 in Berlin/Prenzlauer Berg ein Studio-Workshop Hörspiel statt. Als Dozenten durchs Seminar führen Peter Eckhart Reichel und Rainer Robben.

Die Kunstform Hörspiel vereint in sich nicht nur Sprache, Musik und die gesamte Palette der akustischen Welt, sondern auch typische mediale Arbeitsschritte wie Texterstellung oder dialogische Umsetzung literarischer Texte, Inszenierung, Regieplanung und Sprecherauswahl. Spannende Geschichten werden mit Geräuschen und Musik so unterlegt, dass Emotionen von ganz eigener Qualität erzeugt werden und dabei bewegte Bilder in unserer Phantasie entstehen sollen. Aber wie entsteht so ein Hörspiel? Wie müssen die Geschichten aufgebaut sein? Wie wird Musik und Geräusch dramaturgisch sinnvoll eingesetzt? Nach welchen Kriterien werden Stimmen ausgewählt und im Studio aufgenommen und wie der Sound und die Musik produziert?

Bei diesem Workshop wird aus einer Kurzgeschichte von Edgar Allen Poe eine Hörspielfassung konzipiert und anschließend wird mit den Teilnehmern daraus ein Kurzhörspiel produziert, es wird vertont und die Sounds und Audiofiles werden designed.

Von der ursprünglichen Textvorlage zum produktionsreifen Hörspielmanuskript, über die Sprachaufnahmen, Regieführung und Tonmischung bis hin zum fertigen Hörspiel werden alle Schritte erklärt und praktisch in einem Aufnahmestudio in Berlin umgesetzt.

Der umfangreichere Teil des Wochenend-Workshops ist also ganz und gar der kreativen Arbeit am Hörspiel gewidmet. Kurze praktische Übungen sollen für die Möglichkeiten sensibilisieren, wie Erzählsituationen akustisch umgesetzt werden können. Hierfür werden u. a. eigene Audioaufnahmen, diverse Sounddatenbanken und Musikbeispiele verwendet. Einen weiteren Schwerpunkt bilden darüber hinaus didaktische Überlegungen und Erprobungen verschiedener Parameter im Entwicklungsprozess der Hörspielgestaltung unter professionellen Studiobedingungen. Ziel des Workshops ist die Erstellung eines Kurzhörspiels von 15 - 20 Minuten Länge.

Das produzierte Hörspiel wird im Anschluss in der Café Lounge des Studios uraufgeführt. Der Workshop findet an einem Wochenende statt (Samstag und Sonntag je 8 Stunden) und wendet sich an ambitionierte Autoren, Schauspieler, Sprecher, audiophile Hörspielfreunde, Blogger & Podcaster, (Hörbuch-)Verleger, Werbefachleute, Studierende an Medienschulen, an Start-up-Unternehmer oder Hochschulabsolventen, an Medienpädagogen, PR-Strategen und Agentur-Vertreter, die Marketing- und Werbestrategien ihrer Kunden betreuen, oder an Schulen und Unternehmen, die an die Konzeption und Herstellung einer professionellen Audioproduktion denken. Technis che oder ästhetische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, elementare Grundkenntnisse aber sinnvoll. Ein professionelles Tonstudio inkl. Toningenieur steht zur Verfügung.

Themen und Inhalte:

-Einführung in das Genre Hörspiel.
-Was bedeutet und wie funktioniert Texteinrichtung.
-Textanalyse und gemeinsames Fertigstellen einer vorbereiteten Geschichte.
-Die Struktur der Dialoge und Erzählertexte.
-Einführung in die Funktionswelt eines Tonstudios (Regie- & Aufnahmeraum).
-Arbeitsatmosphäre, Studio-Equipment und Ausstattung.
-Sprecherauswahl (Stimmlagen & Stimmalter) nach dem produktionsreifen Manuskript.
-Tipps und Tricks zu verschiedenen Techniken bei Sprachaufnahmen.
-Wortaufnahmen im Studio mit verteilten Rollen unter Regie.
-Nachbearbeitungen (Postproduktion) der produzierten Wortaufnahmen.
-Produzieren natürlicher Geräusche und Arbeiten mit Geräuschen aus Sound-Libraries.
-Die verschiedenen Schnittfassungen.
-Vertonung der Aufnahmen mit Musik und Geräuschen.
-Mischen und Testanhörung verschiedener studiotechnischer Klangräume.
-Schaffung eines abschließenden Klangbildes durch Fine-Tuning.


Dozenten

Peter Eckhart Reichel (Autor, Regisseur und Hörbuchproduzent)
Rainer Robben (Toningenieur und Studioinhaber)

Preise: Kursgebühr 175,00 EUR zzgl. 19% MwSt.
ermäßigte Kursgebühr (nur für angemeldete Mitglieder der KSK) 150,00 EUR zzgl. 19% MwSt.
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen
Anmeldung bis: 1. August 2011
Teilnahmebestätigung, Reservierung und Rechnungsstellung erfolgt durch den Veranstalter.

Veranstaltungsort:
AudioCue Tonlabor (www.audiocue.de)
Ystader Strasse 10
10437 Berlin

Veranstalter (Leitung):
Peter Eckhart Reichel
hoerbuchedition words and music
Hohenzollernstrasse 31
14163 Berlin
Tel: 030 883 1978
Fax: 030 885 0302
Mail: info@words-and-music.de [Ereignis.]
www.words-and-music.de

Quelle: hoerbuchedition words and music


Rainer Robben


Peter Eckhart Reichel


Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
So, 22. Oktober 2017|3:03 MEZ|Update vor 3 Std.


Hörbücher Magazin