AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 02.08.2010

SciFi-Hörspiel wird vorgestellt

Unter dem Motto "Dem Nachwuchs eine Chance" stellen Studenten der Akademie Deutsche POP in Köln am 14. August ab 14.00 Uhr die Hörspielproduktion "Der Schweif des Diabolus" vor.

In Zusammenarbeit mit dem Kölner Hörbuchverlag Ohrland konnten die Studenten der Akademie Deutsche POP beim Sci-Fi-Hörspiel "Der Schweif des Diabolus" ihr kreatives Potential ausleben. So wurden wichtige Nebenrollen besetzt, Aufnahme und Mischung durchgeführt, eine stimmungsvolle Musik komponiert, Soundeffekte kreiert und auch das CD-Artwork gestaltet. Regie führte Akademie-Dozent Michael Ziellenbach. Lediglich bei der Besetzung der Hauptrollen griff man auf erfahrene Profisprecher zurück: Fritz Stavenhagen, Florian Mischa Böder und Tom Jacobs.

"Die Studenten konnten sehr viel von den Profisprechern lernen und brennen einfach darauf, ihr Können unter Beweis zu stellen", so Frank-Michael Rost, Produzent und Inhaber des Ohrland Verlages, der 2009 mit der SF-Hörspielserie "Cungerlan" gestartet ist. Als zusätzliche Motivation für die Studenten winkt eine die Referenz, mit einem Hörspiel im Handel zu sein. Selbstverständlich werden die Studenten auch am Erlös beteiligt.

In "Der Schweif des Diabolus" wird Andre Beyer (Florian Mischa Böder) wegen Mordes zur Mnemoration, einer schmerzhaften Erinnerungsprozedur, verurteilt. Jeder Gedanke, jedes Gefühl, das er einmal hatte, wird öffentlich preisgegeben. Andre weiß, was auf ihn zukommt, doch er verbirgt ein Geheimnis, dass niemand erfahren darf. Auch nicht Mnemorator Dr. Meridian (Fritz Stavenhagen), der in den Windungen von Andres Seele nach der Wahrheit sucht ...

Am 14. August ab 14 Uhr wird das Hörspielprojekt bei einem Tag der offenen Tür in der Akademie Deutsche POP in Köln (Medienzentrum Ost, Carlswerkstraße 11E in Köln-Mülheim) vorgestellt. Neben einer Autogrammstunde mit Florian Mischa Böder und einer Inforunde mit Autorin Helga P. Schubert können die Besucher in spannenden Workshops alle Bereiche der Akademie kennen lernen und so einen Einblick in die Produktion des Hörspiels bekommen. Die Deutsche POP ist eine Akademie der Musik- und Medienbranche, hat Standorte in Berlin, Hamburg, München und Köln und will über eine praxisnahe Ausbildung einen Einstieg in die Branche ermöglichen. Kleine Erfrischungen für Vertreter der Presse werden gereicht.


Weitere Informationen:

www.schweif-des-diabolus.de

www.deutsche-pop.de


Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Mo, 23. Oktober 2017|11:41 MEZ|Update vor 11 Std.


Hörbücher Magazin