AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 17.01.2008

SWR-Produktion ist Hörspiel des Jahres 2007

Das SWR-Hörspiel "Raoul Tranchirers Bemerkungen über die Stille" von Ror Wolf, zum Klingen gebracht von Thomas Gerwin, ist zum Hörspiel des Jahres 2007 gewählt worden. Verleihung am 6. April in Frankfurt.

Damit hat die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste zum zweiten Mal in Folge eine SWR-Produktion als beste ARD-Neuproduktion des Jahres ausgezeichnet. Thomas Gerwins 55-minütige Hörspielfassung, die bereits Hörspiel des Monats Juli 2007 war, basiert auf dem gleichnamigen abschließenden Prosaband, mit dem Ror Wolf im Jahr 2005 seine 1983 begonnene sechsbändige "Enzyklopädie für unerschrockene Leser" abgeschlossen hat. Die Ursendung war am 3. Juli 2007 in SWR2 zum Abschluss einer mehrteiligen Hommage zum 75. Geburtstag von Ror Wolf. Die Preisverleihung mit öffentlicher Vorführung des Preiswerks findet am Sonntag, 6. April 2008, ab 19 Uhr im Literaturhaus Frankfurt statt.

Die unabhängige Fachjury für das Hörspiel des Jahres 2007, der Raimar Eberhard, Klaus Behringer und Christoph Schreiner angehörten, begründete ihre Entscheidung folgendermaßen: "Ror Wolf ist ein Hieronymus Bosch des Erzählens und das Tranchirer-Lexikon sein "Garten der Lüste'. Ein Nachschlagewerk aus lauter Literatur in Wolfs eigenwillig-phantastischem Stil zum Klingen zu bringen, ist Thomas Gerwins Verdienst. [...] Intermittierende Gitarrenklänge geleiten uns von Figurengruppe zu Figurengruppe. Gerwin und Wolf nehmen uns mit auf einen Museumsspaziergang von einer grotesken Installation zur anderen. Gerwin untermalt mit Geräuschen, die sich verhalten zur Schallatmo der Wirklichkeit wie Tranchirers Lexikonartikel zur Realität: abstrahiert und piktogrammatisch, nicht unähnlich einer Computeranimation. Die Besetzung des großartigen Horst Sachtleben in der Rolle des Hauptsprechers schafft hier stimmlich die richtige Atmosphäre."

Das "Hörspiel des Monats" wird seit 1977 von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste aus dem Ursende-Angebot der ARD-Rundfunksender ermittelt. Über die Entscheidung befindet eine unabhängige Fachjury. Zum Jahresende wird aus den zwölf ausgezeichneten Hörspielen des Monats ein "Hörspiel des Jahres" gewählt. Hörspiel des Jahres 2006 war die SWR-Produktion "Enigma Emmy Göring" von Werner Fritsch.

Quelle: SWR

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Mo, 11. Dezember 2017|6:28 MEZ|Update vor 6 Std.


Hörbücher Magazin