AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 11.12.2009

NDR Hörspiel im 1. Halbjahr 2010 mit 20 Ursendungen

Ein ebenso vielseitiges wie hochklassiges Hörspielangebot präsentieren NDR Kultur, NDR Info und N-JOY im ersten Halbjahr 2010 den Freunden des Hörspiels im Radio. Unter den Höhepunkten finden sich zum Beispiel 20 Ursendungen und zwei aufwendige Koproduktionen. Zu nennen wären auf NDR Kultur etwa die Hörspielversion von "Atemschaukel", dem jüngsten Roman der Literatur-Nobelpreisträgerin Herta Müller, oder die dreiteilige Neuproduktion von "Die Pest" nach dem Roman von Albert Camus in der Reihe "SeuchenFieber". NDR Info setzt neben zahlreichen spannenden Einzelproduktionen u. a. den Programmschwerpunkt "WirtschaftsWunder". Die komplette Hörspielbroschüre sendet der NDR Interessenten gern kostenlos zu.

26 Hörspieltermine - darunter fünf Ursendungen und zwei Koproduktionen - bieten im ersten Halbjahr 2010 auf NDR Kultur ein literarisch hochklassiges und an Höhepunkten reiches Programm. Die dreiteilige Neuproduktion "Die Pest" (WDR/NDR) nach dem weltberühmten Roman des französischen Nobelpreisträgers Albert Camus bildet zu Jahresbeginn den fulminanten Auftakt der Programmreihe "SeuchenFieber." Die Reihe belegt, wie untrennbar "Seuchen" und "Pandemien" mit der Kulturgeschichte der Menschheit verbunden sind. Hörspiele nach hochkarätigen Texten von José Saramago, Agota Kristoff, Heiko Michael Hartmann, Robert Merle u. a. zeigen ein literarisch abwechslungsreiches Spektrum zu diesem Thema.

Im Februar ist der italienische Autor Tiziano Scarpa mit seinem jüngsten Roman "Stabat Mater" zu entdecken. Für seine "literarische Hommage" an den Komponisten Antonio Vivaldi erhielt er den "Premio Strega 2009", den bedeutendsten Literaturpreis Italiens (Ursendung: 24. Februar). An den vielseitigen Autor und Schriftsteller Hubert Fichte (1935 - 1986) erinnert zu dessen 75. Geburtstag eine Hörspielproduktion nach seinem 1968 veröffentlichten Kultroman "Die Palette". Das einstige Hamburger Kellerlokal war legendärer Treffpunkt von Gammlern, Gaunern und schrägen Außenseitern. (Ursendung: 17. März).

Die Hörspielversion von "Atemschaukel", dem jüngsten Roman der Literatur-Nobelpreisträgerin Herta Müller, ist ein besonderer Höhepunkt des Programms für das erste Halbjahr 2010. Die Schriftstellerin erinnert an das tragische Schicksal tausender Rumäniendeutscher, die 1945 in sowjetische Arbeitslager verschleppt wurden. (Ursendung: 7. April).

Besondere Hörerlebnisse versprechen "Ein Mann schläft" nach dem unterhaltsamen Roman von Sibylle Berg (Ursendung 12.5.) und "Empörung" nach dem jüngsten Roman von Philip Roth (Ursendung: 23. Juni). Weitere unterhaltende Akzente setzen u. a. die Hörspiel-Koproduktion "Alle sieben Wellen" (ORF/NDR) nach dem Email-Kultroman des Österreichers Daniel Glattauer (Sendung: 16. Juni) und die Ausstrahlung des grandiosen dreiteiligen Hörspielklassikers "Dr. Schiwago" zum 50. Todestag des russischen Schriftstellers Boris Pasternak (Sendung: 19. Mai, 26. Mai und 2. Juni).

Neun Ursendungen bilden im 1. Halbjahr 2010 die Highlights auf NDR Info. Dazu kommen fünf Ursendungen des Kinderhörspiels. Die Reihe "WirtschaftsWunder" erkundet die Wechsel-Wirkung von Wirtschaft und Individuum. Sie spannt mit der ersten Hörspielfassung von Hans Falladas großem Gesellschaftsroman "Kleiner Mann - was nun?" (Ursendung: 2. Mai) und Matthias Wittekindts Groteske "Der sonderbare Aufstieg eines feinen Herrn" (Ursendung: 7. März) einen historischen Bogen von der Weltwirtschaftskrise Ende der 20er-Jahre bis zum Geld-Rausch der New Economy zu Beginn des 21. Jahrhunderts.

Welchen Turbulenzen das System Familie derzeit ausgesetzt sein kann, imaginiert die Hamburger Autorin Dunja Arnaszus in ihrem familiären Fantasma "Die nächsten Besten" (Ursendung: 10. Januar). Der Filmemacher Jan Georg Schütte stellt in "Seitenspringer", seinem ersten Hörspiel, eine Beziehungsgeschichte vor, die er in freier Improvisation entwickelt (Ursendung: 18. April). Und der österreichische Autor petschinka/Luna da Silva erzählt in "Im Garten des Teufels. Ein Seifenblasenfiebertraum" das Drama einer jungen brasilianischen Prostituierten, deren Hoffnung auf Erlösung durch einen jungen deutschen Sextouristen in der Ödnis der deutschen Provinz zerbricht (Ursendung:

13. Juni).

Das Kriminalhörspiel auf NDR Info präsentiert ein vielfältiges Programm mit Klassikern wie Eric Ambler und Chester Himes, Bestsellern wie Leonardo Padura und Johan Theorin: Die Radio-Tatort-Reihe der ARD eröffnet der NDR mit "Störtebekers Rache" von Matthias Wittekindt (Ursendung: 16. Januar). Es geht um ein brisantes Thema: die geplante Elbvertiefung. Die Krimisatire "Schöne Künste" von Ingomar von Kieseritzky hat es auf den Kulturbetrieb abgesehen (Ursendung: 02.01.2010). Eine Plagiats-Geschichte aus dem Hamburger Verlagsmilieu, die weit in die Vergangenheit hineinreicht, erzählt der Zweiteiler "Kein Tag für Helden"

nach dem Roman des norddeutschen Autors Christoph Ernst (20. und 27. März).

Auch für den Hörernachwuchs werden beim NDR wieder Neuproduktionen realisiert: Schwerpunkt im ersten Halbjahr sind die Ursendungen von zwei Zweiteilern nach Büchern der Erfolgsautorin Cornelia Funke: "Gespensterjäger". Erstmals wurden diese frühen Bestseller als Hörspiele bearbeitet. "Mich freut sehr, dass beim NDR Hörspiele daraus werden. Und ich bin gespannt, welche Stimme meine Lieblingsfigur, das liebe Gespenst Hugo, haben wird", sagte Cornelia Funke im Interview des MIKADO-Kinderprogramms. Dieses Detail darf schon verraten werden: Den möchtegerngrausamen Hugo spricht Ernst H. Hilbich (Ursendungen: Gespensterjäger im Feuerspuk am 21. und 28. Februar; Gespensterjäger und die Gruselburg am 21. und 28. März, jeweils 14.00 Uhr, NDR Info).

Ein weiterer Star der Kinderliteratur ist Andreas Steinhövel. Er ist ein Meister in der Abbildung kindlichen Alltags und der Gedankenwelt von Jungen. Sein Roman "Paul 4" wird am 18. April erstgesendet.

Die Ur-Sendung auf N-JOY ( 11. Januar, 21 Uhr) präsentiert eine schwarzhumorig-intelligente Medien-Satire aus dem Zeitalter von Reality-TV und Blog-Foren, in dem nur noch der existiert, der medial wahrgenommen wird: Glyn Maxwell: "Das Mädchen, das sterben sollte".

Die zweimal jährlich erscheinende Hörspielbroschüre kann man auf Wunsch gerne regelmäßig und kostenlos zugeschickt bekommen.Bestelladresse: NDR Ticketshop, Im Levantehaus, 1. O.G., Mönckebergstr. 7, 20095 Hamburg, Tel. 0180/17 87 980 (bundesweit zum Ortstarif aus dem deutschen Festnetz; Preise aus dem Mobilfunknetz können abweichen). Bestellung per E-Mail: ndrkulturkarte@ndr.de.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Di, 24. Oktober 2017|9:48 MEZ|Update vor 9 Std.


Hörbücher Magazin