AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 19.01.2009

Mathias Christiansen im Café Impuls - Berliner Krimiautor liest in Pankow

Am Freitag, dem 23. Januar 2009, findet eine Lesung mit anschließendem Gespräch mit Mathias Christiansen statt. Beginn der Veranstaltung ist um 20.00 Uhr im Café Impuls, Breite Straße 49, 13187 Berlin. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsbeschreibung: Mathias Christiansen - Tod an der Grenze

Bei Räumarbeiten auf dem Gelände des ausgedienten Rangierbahnhofs Pankow-Heinersdorf wird bei der Demontage des Gleisbetts die skelettierte Leiche eines Mannes gefunden. Der Journalist Volker Rudow, der über den Fund berichten soll, ist kurz darauf spurlos verschwunden. Ist es nur eine Flucht aus dem von privaten Problemen geprägten Alltag des Zeitungsreporters oder hatte er etwas mit dem Tod des Mannes im Gleis zu tun? Und was spielt der ehemalige Grenzoffizier Joachim Fork dabei für eine Rolle?

Kriminalhauptkommissar Brodersen - eigentlich krank geschrieben - übernimmt den Fall in eigener Regie und gerät bald selbst in den Sog der Ereignisse ...

Die Veranstaltung findet statt:
Café Impuls
Breite Straße 49
13187 Berlin
Tel.: +49 (0)30.47 53 16 15
www.café-impuls.de

Mathias Christiansen ist seit längerer Zeit als Autor tätig. Er hat bereits zahlreiche Bücher veröffentlicht und für verschiedene Zeitungen gearbeitet. 2002 erschien mit "Der dritte Fehler" sein erster Kriminalroman um den Berliner Kriminalhauptkommissar Werner Brodersen. Das Buch wurde im Frühjahr 2004 vom ZDF zum "Krimi der Woche" gekürt. Es folgten "Die dünne Linie" (2003), "Der falsche Feind" (2004) und schließlich "Tod an der Grenze" (2008). Die Krimis von Mathias Christiansen spielen vorrangig an tatsächlichen Orten in Berlin (Straßennamen und andere Örtlichkeiten in den Romanen sind allesamt authentisch) und haben somit großen regionalen Bezug. Im Herbst 2004 erschien zudem "Das Geheimnis des alten Bahnhofs" - ein Kinderkrimi, der ebenfalls regionale Örtlichkeiten mit einer fiktiven Story mischt. Im Zuge des expandierenden Hörbuch-Marktes erschienen 2006 Der dritte Fehler und Die dünne Linie sowie im Jahr 2008 auch Das Geheimnis des alten Bahnhofs als Hörbücher bei Radioropa Hörbuch (Technisat).

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Mi, 18. Oktober 2017|5:43 MEZ|Update vor 5 Std.


Hörbücher Magazin