AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 05.10.2011

Langenscheidt präsentiert die ersten Nachschlagewerke und Kindertitel mit der neuen Hörstift-Technologie

Er ist schon eine kleine Sensation: Ting, der Hörstift – eine gemeinsame technologische Innovation verschiedener deutscher Verlagshäuser, darunter des Langenscheidt Verlags. Schlicht im Design und einfach zu bedienen, erweckt „Ting“ Bücher aller Art durch bloßes Antippen aktiver Bereiche zum Leben: vom Reiseführer über das Sachbuch und Bildwörterbuch bis hin zum klassischen Lerner-wörterbuch.

Zur Markteinführung im Februar sind die ersten Wörterbuch-titel von Langenscheidt in der Ting-Technologie verfügbar: die Power Wörterbücher Englisch und Französisch, das Bildwörterbuch Chinesisch, das Grundschulwörterbuch Englisch sowie das Bildwörterbuch Englisch für Vorschulkinder. Und auch die beliebte Hexe Huckla „tingt“ auf Englisch und Deutsch durch die Kinderzimmer – und wird damit so magisch interaktiv, wie man es sich von einer Hexe nur wünschen kann.

Ein handlicher weißer Stift, für Hände aller Größen geeignet, mit orange-farbigen Bedienelementen, USB-Schnittstelle und Audio-Ausgang aus-gestattet, erobert den Buchhandel. Und warum? Weil die technische Neuheit etwas kann, das sowohl Spaß macht, als auch beim Lernen hilft: Sie spricht. Mit der Ting-Technologie ausgestattete Bücher enthalten aktive Bereiche wie Bilder, Wörter, Sätze oder Symbole. Tippt man diese mit dem Hörstift an, werden verknüpfte Audio-Dateien abgerufen und in exzellenter Tonqualität über Lautsprecher oder Kopfhörer wiedergegeben: die korrekte Aussprache eines Wortes oder Satzes in der Fremdsprache, eine Hintergrundinformation oder eine deutsche Übersetzung. So lassen sich Bücher völlig neu entdecken, und nicht nur Kinder bekommen auf diese spielerische Weise noch mehr Lust zu lesen und zu lernen.

Die technische Funktionalität des Ting ist ebenso hoch entwickelt wie komfortabel. Um die Audio-Inhalte zu einem Titel aus der Ting-Bibliothek auf den Stift zu laden, muss lediglich das entsprechende Logo auf der ersten Buchseite angetippt werden: Sofort fordert der Stift zum Online-Download der entsprechenden Audiodateien auf: via USB-Schnittstelle, die auch zum Laden der Akkus dient. Dank großzügiger Speicherkapazi-tät können die Inhalte zahlreicher Ting-Titel dauerhaft auf dem Stift verbleiben.

Die neue Technologie ist speziell für Kinderbücher und zum Sprachen-lernen ideal. Deshalb hat der Langenscheidt Verlag nun seine ersten Wör-terbücher damit ausgestattet: Die Power Wörterbücher Französisch und Englisch, bekannt für eine hohe didaktische Qualität durch effektive Wortschatzauswahl, Farbillustrationen zu Sachthemen, zahlreiche nützli-che Info-Fenster und neu gestaltete Info-Klappen, bieten nun mittels Ting noch mehr Power. Alle englischen und französischen Stichwörter werden auf einen „Tipp“ in der richtigen Aussprache angeboten – auch die Begriffe, Schilder und Sprechblasen der Farbillustrationen wurden vertont. Ein besonderer Gewinn ist die Ting-Funktionalität beim gemein-sam mit einem chinesischen Verlag neu entwickelten Bildwörterbuch Chinesisch. Über 4.000 Wörter können jetzt in der korrekten chinesi-schen Aussprache erlernt werden: Bilder, Zahlen, Schriftzeichen oder die lateinische Umschrift Pinyin lassen sich antippen und „abhören“ – eine geniale Zusatzhilfe für Chinesischlernende und China-Interessierte jeden Alters.

Und weil Kinder eine zentrale Zielgruppe von Ting sind, gibt es ab sofort auch für die Kleinen viel zu erlauschen: Neben dem Bildwörterbuch Eng-lisch und dem Grundschulwörterbuch Englisch dürften sie sich besonders auf die Ting-Variante von Hexe Hucklas „Englisch – keine Hexerei“ stür-zen. Die ist nämlich mit 470 so genannten Hotspots ausgestattet, die noch mehr müheloses Hörverstehen und jede Menge Entdeckerfreude versprechen.
Quelle: Langenscheidt

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
So, 17. Dezember 2017|15:02 MEZ|Update vor 15 Std.


Hörbücher Magazin