Audiobooks.at News

Katharina Turecek war auf Ö3

AUDIAMOLive holt LUCI VAN ORG am 13. Juni nach Wien

Die neue Folge von "Sherlock Holmes - Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs" ist da

Neu: Drei Mann in einem Boot

Neues F.A.Z.-Hörbuch: Finnland. Von Lappland über Karelien bis Helsinki

Weitere News
Coverbild

Zurück

FANTASY

Sergej Lukianenko
Im eigenen Saft

Wächter - Teil 3

Gelesen von Oliver Brod, Achim Höppner

Deutsch
Ungekürzt - Download
Audible

Die Nachtwache macht Urlaub auf dem Land! Auf der Datscha von Tigerjunges findet Anton Zeit, seine Rolle im Kampf zwischen Licht und Dunkel zu überdenken. Doch unerwartete Ereignisse in Moskau zwingen ihn zur vorzeitigen Rückkehr. Und dort erhält er überraschend Gesellschaft von einem sehr unerwarteten Besucher...

Bookmark   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service  


Rezensionen

AUDIOBOOKS

Mit Im eigenen Saft beschehrt uns das deutsche Downloadportal Audible den dritten Teil der Fantasy-Saga rund um Magier Anton und die Nachtwache. Audible hat sich der Wächter Roman-Reihe aus der Feder der russischen Fantasy-Ikone Sergej Lukianenko angenommen und daraus eine ungekürzte Hörbuch-Serie gemacht. Die ersten vier Teile stehen bereits zum Kauf exklusiv für Abonnenten bei Audible.de bereit. Fünf Teile folgen noch, je einer in den nächsten fünf Monaten.

Magier, Hexen, Vampire und Tiermenschen, sie alle sind die Anderen und leben unter uns. Das hat auch Anton, selbst ein Anderer, vor rund 5 Jahren erfahren. Und nun ist er bei der Nachtwache ein Wächter des Lichts und somit auf der Seite der Guten. Auf der Gegenseite steht die Tagwache, die dem Dunkel zugehörig ist. Der dritte Band setzt die bisherige Geschichte um Anton, Olga, Swetlana und die anderen Wächter der Nacht fort. Wer die ersten beiden Bände noch nicht kennt, der sollte auf jeden Fall die Hörbuch-Reihe in der richtigen Reihenfolge hören. Denn sonst fehlen wichtige Geschehnisse und Zusammenhänge.

Der dritte Teil beginnt mit Hitzeferien. Das Wetter in Moskau ist unerträglich, also macht die gesamte Nachtwache, bis auf den Chef und zwei Freiwillige, einen Kurzurlaub auf der Datscha von Tigerjunges.

Anton ist schlechter Stimmung: seine Beziehung zu Swetlana scheint zu Ende, bevor sie noch begonnen hat - auch weil der Chef aus Swetlana viel zu schnell eine neue große Magierin machen möchte. Und scheinbar ist Anton der einzige, der nicht weiß, warum die Nachtwache aus Moskau fortgeschickt wurde. Nachdem er sich mit seinen Freunden verkracht hat, ertränkt er seinen Kummer in Alkohol. Immer mehr zieht Anton die Prinzipien der lichten Seite in Frage.

Als Anton vorzeitig wieder nach Moskau zurückkehrt, erwartet ihn dort der Anführer der Dunklen in seiner Wohnung, der ihn vor einem großen Cup seines Chefs warnt. Ist Swetlana in Gefahr für die Pläne der Lichten geopfert zu werden und was hat das Stückchen Kreide damit zu tun, dass am Vorabend unter großen Opfern nach Moskau gebracht wurde? Soll Swetlana das zu Ende bringen, an dem Olga so sehr gescheitert ist, dass sie dafür für Jahrzehnte in den Körper einer Eule verbannt wurde? Kann Anton verhindern, dass Swetlana dasselbe Schicksal wie Olga droht?

Ging es in den ersten beiden Teilen rasant zu, so ist das Tempo über mehr als die Hälfte deutlich langsamer. Anton stellt seine Arbeit als Wächter in Frage, vor allem als Lichter, denn er soll anderen Menschen helfen. Denn seine Liebe zu Swetlana scheint unerfüllt zu bleiben. Erst am Ende überschlagen sich die Ereignisse.

Ein Wiederhören gibt es mit den Sprechern: Wie schon in den beiden ersten Bänden leiht der Bochumer Schauspieler Oliver Brod dem jungen Anton seine Stimme. Jede Gefühlsregung von Anton setzt Oliver Brod passend um. Vor allem seine Kopfschmerzen nach einer durchzechten Nacht kann man förmlich spüren und leidet mit Anton mit. Auch diesesmal liest Achim Höppner den Prolog. Er stimmt den Zuhörer auf die Geschichte ein und wir erleben hautnah mit, wie drei Mitglieder der Tagwache versuchen, einen Boten der Nachtwache zu überfallen. Höppner ist Kinogängern unter anderem als Zauberer Gandalf in Der Herr der Ringe bekannt.

Das ungekürzte Hörbuch gibt es nur für Abonnenten des Downloadportals Audible.de zu haben. Eine andere Veröffentlichung ist derzeit nicht in Sicht.

Handwerklich ist die Lesung in einem File mit ausreichend Unterteilungen zur schnellen Navigation auf Audible-kompatiblen MP3-Playern untergebracht; dazu gehört die weit verbreitete iPod Reihe. Seit Start der deutschen Audible-Plattform ist aber auch das brennen auf Audio-CDs zulässig, um auch auf inkompatiblen Geräten Audible-Inhalte hören zu können.

Musikuntermalung gibt es nur zu Beginn der Lesung im Prolog.

Die Wächter sind ein heißer Tipp für Fantasy Fans, jenseits der üblichen Tolkien-haften Elfen und Drachen-Szenarien. Wer schon die ersten beiden Teile gehört hat, der sollte auch beim dritten Teil zugreifen. Aber auch allen anderen Fans von spannenden Geschichten, sei die mit Magie gespickte Wächter-Hörbuch-Serie ans Herz gelegt.

Monika Röthe-mail: mroeth@audiobooks.at

Monika RöthMonika Röth

Da macht der Autor dem Klischee des Russen alle Ehre: In fast mehr als einem Drittel der Geschichte ist Anton dabei sich zu betrinken - und natürlich landesüblich mit Wodka. Waren die ersten beiden Teile rasant und schnell, so kommt die Handlung meiner Meinung nach im dritten Teil ziemlich langsam in Fahrt.

Günter RubikGünter Rubik

Bei Sergej Lukianenko sind die Kräfte des Lichts noch lange nicht die Guten. Der gute Anton ist schon seit Teil 1 der Serie in einem moralischen Dilemma. Und seine philosophischen Gedankengänge dazu nehmen im aktuellen Teil einen Großteil der Geschichte ein - nichts für Fans von actionreicher Fantasy. Lukianenko versteht es aber famos, sowohl die lichte Seite, als auch die Dunklen als Erstrebenswert darzustellen. Deshalb freue ich mich schon sehr auf Teil 4, der die Serie nun aus der Sicht der Dunklen fortsetzt.


Zurück

Audiobook Alarm

AUDIOBOOKS Alarm für Sergej Lukianenko setzen.
 
Weitere Bücher von Sergej Lukianenko.

Siehe auch:

Das eigene Schicksal
Der eigene Kreis
Die gemeinsame Sache
Eine Andere Kraft
Niemandskraft
Niemandsraum
Niemandszeit

Weitere interessante Kategorien:

Zuletzt gelesen
Fantasy

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail

Suchen in der Datenbank

Rubriken

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
  Erweitert
Mo, 23. September 2019|21:33 MEZ|Update vor 21 Std.


Hörbücher Magazin