AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 29.08.2008

Homers "Ilias" kommt ins Radio

24-stündiges Hörspiel im September in hr2-kultur: "Es ist ein Werk, das Epoche macht", schreibt das FAZ-Feuilleton. "Sie gehört zu den größten Projekten des deutschen Radios und ist der wohl wagemutigste Versuch, ein Werk der abendländischen Literatur zu entstauben", so die FAZ weiter. Das über 2.500 Jahre alte griechische Epos wurde vom österreichischen Schriftsteller Raoul Schrott fürs Radio modern übersetzt - im Unterschied zum Original übrigens nicht in Hexametern. Als 24-stündiges Hörspiel ist es im September in hr2-kultur erstmals vollständig zu hören.

Um den "Mythos Troja" drehen sich im September Gespräche, Features, Hörspiele und Musiksendungen in hr2-kultur. Ausgangs- und Bezugspunkt ist dabei Raoul Schrotts Neufassung von Homers "Ilias" aus dem Altgriechischen. Sie wird von Montag, 1. September, bis Donnerstag, 2. Oktober, werktäglich um 9.30 Uhr (Wiederholung 22 Uhr) in hr2-kultur urgesendet.

"In der "Ilias' wird nicht nur gekämpft, vor allem wird hier gestritten, gelitten, beleidigt, und alles Lügen und Jammern der Menschen ist dabei nichts gegen den voyeuristischen Zynismus der Götter - bei allem wahrt das Original jedoch sein Dekorum", sagt Raoul Schrott, dessen Buch "Homers Heimat" (2008) eine Kontroverse über das Verständnis der homerischen Dichtung hervorgerufen hat. Das Epos vom Trojanischen Krieg gilt als das älteste erhaltene Werk der abendländischen Literatur. Es beginnt mit Achilleus' Groll auf Agamemnon und endet mit dem Tod Hektors, der den Untergang Trojas besiegelt. Dass die vollständigen deutschen Übersetzungen etwa von Johann Heinrich Voss (1793) oder Wolfgang Schadewaldt (1975) heute meist ungelesen in vielen Bücherschränken ruhen, ist der komplexen Sprache der "Ilias" geschuldet. Raoul Schrott übertrug den Text für die Radiofassung in heutiges Deutsch, der Schauspieler Manfred Zapatka lieh allen Figuren seine Stimme, und Regisseur Klaus Buhlert schuf daraus "ein Hörspiel in vollständiger Textfassung mit einem Sprecher".

Flankiert wird die "Ilias" von zahlreichen Sendungen, darunter vom 1. bis 5. September jeweils um 8.30 Uhr eine "Wissenswert"-Reihe in "hr2-Mikado" oder das Hintergrundstück "Raoul Schrott erzählt über Homer und die "Ilias'" am 10. September um 21 Uhr. Nähere Informationen gibt es unter www.hr2.de oder in der Broschüre "Mythos Troja", die unter der Telefonnummer 069/15 55 100 kostenlos bestellt werden kann oder im Internet unter www.hr2.de als Download zur Verfügung steht.

Quelle: hr online

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
So, 22. Oktober 2017|4:37 MEZ|Update vor 4 Std.


Hörbücher Magazin