AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 25.02.2005

"Holzfällen" ist Hörspiel des Jahres 2004

Im Rahmen der langen Nacht des Hörspiels 2005 wurde im Großen Sendesaal im Radiokulturhaus in Wien das Hörspiel des Jahres gekührt:

Thomas Bernhard, Holzfällen (Der Auftritt des Burgschauspielers)

Regie führte Gerhardt Ulrich.

Das Hörspiel ist eine Coproduktion des ORF und des Max-Reinhardt-Seminars. Für ein Hörspiel ungewöhnlich ist die Tatsache, dass es sich eigentlich um eine Lesung des Textes handelt, der von Bernhard aus der Ich-Perspektive geschrieben ist. Zehn Schauspielstudentinnen und -studenten des 3. Jahrgangs des Max-Reinhart-Seminars haben den von Regisseur Gerhardt Ulrich bearbeiteten Text jeweils in einem ihnen zugeteilten Stil komplett gelesen. Am Schneidepult wurde dann daraus ein Hörspiel, in dem die einzelnen Lesungen zerteilt und nahtlos aneinander gefügt wurden.

Zum "Hörspiel des Jahres" wählen die Hörer des ORF jeweils eines der Neuproduktionen des letzten Jahres.

Die Verleihung fand ohne großen Aufwand statt. Nach der Verkündung der Rangliste vom fünfzehnten bis zum zweiten Platz wurde vom Moderator der Sieger genannt. Regisseur und zwei der zehn Mitwirkenden wurden auf die Bühne gebeten, hinzu kamen dann noch Herta Werner vom Schnitt und Gerhard Wieser vom Ton. Nach einem kurzen Interview der Anwesenden war die Sache wieder vorbei und das siegreiche Hörspiel wurde für das Saalpublikum abgespielt. Das die Sparmaßnahmen beim ORF keinen kleine Plastik für den Regisseur mehr zulassen ist ja noch verständlich, aber für Blümchen für die Dame hätt's wahrscheinlich schon noch gereicht.

Den zweiten Platz machte übrigens Mein Radio und ich - ein Hörstück zum Sendungsbewußtsein von Bodo Hell. Das Werk ist eine Collage aus Signations und Sprecher O-Tönen aus der Radiovergangenheit des ORF.

Den dritten Platz machte Elisabeth II, ebenfalls von Thomas Bernhard unter der Regie von Gerhardt Ulrich.


Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Fr, 15. Dezember 2017|16:45 MEZ|Update vor 16 Std.


Hörbücher Magazin