AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 23.03.2011

Hörspielpreis der Kriegsblinden für "Schicksal, Hauptsache Schicksal"

Das von hr2-kultur im Dezember 2010 urgesendete Hörspiel "Schicksal, Hauptsache Schicksal" von Robert Schoen ist mit dem "Hörspielpreis der Kriegsblinden" ausgezeichnet worden. Die Jury würdigt das Stück nach Motiven aus Joseph Roths Roman "Legende vom heiligen Trinker" als "höchst kunstvolle Inszenierung mit großer Authentizität".

hr2-kultur hat das Hörspiel mit Lorenz Eberle, Anne Tenhaef und Jeff Drea als Sprecher zusammen mit Robert Schoen produziert, der auch Regie führte. Schoen erhält den Preis gemeinsam mit seinem Sprecher Eberle, der den Text improvisiert hat. Verantwortlicher hr2-Redakteur ist Peter Liermann. Die Preisverleihung findet am 31. Mai 2011 im Veranstaltungszentrum "Wolkenburg" in Köln statt.

"Das Hörspiel psychologisiert nicht. Es gibt keine Schuldzuweisungen und keine schnellen Erklärungen", lobt die Jury die Autorenproduktion über die Themen Exil, Einsamkeit, Alkohol - und das Wunder einer zweiten Chance. Sprecher und Musiker Lorenz Eberle, so die Jury weiter, "improvisiert gekonnt nach diesen Motiven, kommentiert, variiert, benutzt seine eigene Lebenserfahrung und sein Verhältnis zur Musik". Ebenfalls gewürdigt wurde die gute Dramaturgie: "das Gespür für Wechsel von Rhythmus, Tempo, Atmosphäre. Die vielschichtigen Aussage-Ebenen. Die Leichtigkeit und der skurrile Humor, mit dem diese tieftraurige Geschichte dargestellt wird."

Der renommierte Ehrenpreis für deutsche Hörspiel-Autoren wird seit 1952 vom Bund der Kriegsblinden Deutschlands e.V. vergeben, seit 1994 zusammen mit der Filmstiftung NRW.

Der Autor Robert Schoen, geboren 1966, hat nach einer kaufmännischen Ausbildung in Gießen Angewandte Theaterwissenschaften studiert. Heute arbeitet er als Hörspiel- und Feature-Regisseur.

Lorenz Eberle, geboren 1965 in Braunschweig, hat in Freiburg Romanistik, Musikwissenschaft und Geschichte studiert. Er lebt in Paris und arbeitet in der IT-Branche.

Quelle: hr online

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Mo, 23. Oktober 2017|16:56 MEZ|Update vor 16 Std.


Hörbücher Magazin