AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 12.04.2006

Hörbuch Schwerin - Von der Löwenburg zur Landeshauptstadt

Das erste Hörbuch zur Geschichte Schwerins ist erschienen. Herausgegeben wurde die Doppel-CD von der "Hörbuch Verlagsgesellschaft Dr. Dahms" aus Hamburg.

Die Autoren Gesine Kröhnert, Norbert Credé und Dr. Bernd Kasten sind ausgewiesene Kenner der Stadtgeschichte und bieten einen breit gefächerten Überblick über die Historie der früheren Residenzstadt. Herausgegeben wurde die Doppel-CD von der "Hörbuch Verlagsgesellschaft Dr. Dahms" aus Hamburg. Der Verleger, der Volkskundler und Historiker Dr. Geerd Dahms, ist seit vielen Jahren "Schwerin-Fan". So wundert es nicht, wenn ihn die zweite Veröffentlichung in seiner neuen Städtereihe direkt in die Landeshauptstadt geführt hat.

Gelesen wird der lebendige Einblick in Geschichte und Gegenwart der Landeshauptstadt, von dem langjährigen Schauspieler am Staatstheater Schwerin Ekkehard Hahn (Träger des Fritz-Reuter Kunstpreises und des Kunstpreises des Landes Mecklenburg-Vorpommern) und der NDR I Radio MV-Moderatorin Isabel Garcia.

Beide führen den Hörer für mehr als zwei Stunden durch die Jahrhunderte. Zurück zu den kriegerischen Anfängen vor eintausend Jahren und der Stadtgründung durch Heinrich den Löwen, geht es anschließend durch den mächtigen Dom und das prunkvolle Schloß, durch die Straßen und verwinkelten Gassen der Altstadt, zur Neustadt auf der Schelfe. Eindrucksvoll wird der große Stadtbrand geschildert und man meint den "lasterhaften Gruppen" auf dem Großen und Kleinen Moor tatsächlich zu begegnen. Natürlich darf der Hofbaumeister und Rebell, Georg Adolph Demmler nicht fehlen. Interessantes gibt es auch über die Bedeutung von Klavieren und Flugzeugen für die Stadt zu erfahren. Die Auswirkungen der großen Ereignisse der letzten beiden Jahrhunderte werden ebenso vorgestellt, wie die Geschichte des Theaters oder die Entstehung des Großen Dreesch. Mitten in den "heißen Herbst" der Revolution von 1989 fühlt sich der Hörer durch die Originalaufnahmen der Sprechchöre in den Straßen Schwerins zurückversetzt.

Die Musikeinspielungen liefern Mitglieder der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin, das Mecklenburgische Barockorchester "Herzogliche HofKapelle" und Musica Instrumentalis Schwerin, unter der Leitung von Stefan Fischer. Zu hören sind unter anderem Ausschnitte von Kompositionen der Hofkapellmeister Johann Wilhelm Hertel und Louis Massonneau. Außerdem sind dabei Ralf Gehler mit seiner "Musik aus dem Pfeifensack" und die "DamenKapelle Orchidé" aus Schwerin.

Die Doppel-CD ist ab sofort im Buchhandel oder direkt beim Verlag unter www.hoerbuch-dahms.de erhältlich.

Bereits in Planung sind zwei weitere Hörbücher des Verlags, die die Geschichte Mecklenburgs unmittelbar berühren. Im Juni, rechtzeitig zu den Störtebeker Festspielen in Ralswiek auf Rügen, erscheint "Klaus Störtebeker - Ein norddeutscher Pirat" und zum Herbst steht die Geschichte der Hansestadt Rostock auf dem Programm.

Quelle: Hörbuch Verlagsgesellschaft Dr. Dahms

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Mi, 13. Dezember 2017|19:58 MEZ|Update vor 19 Std.


Hörbücher Magazin