AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




31.08.2005

Hörbuch-Sonderausgabe: Das große Barbey d'Aurevilly-Special aus dem Kirsten Herzog Verlag

4 1/2 Stunden subtile Spannung, knisternde Erotik und tiefsinnige Einblicke hinter die Kulissen der so genannten feinen Gesellschaft im Frankreich des 19.Jahrhunderts...

Den französischen "Großmeister des Abgründigen" gibt es jetzt als Sonderausgabe (3 Hörbücher/4 CD) im Download für zusammen Euro 19,90 statt Euro 31,70 unter www.aurevilly.de .

Genau das richtige für einen gemütlichen Abend am geheimnisvoll lodernden Kamin!

1. DIE PANTHERIN

Frankreich 1830: In dem kleinen aristokratischen Städtchen Verité verdreht eine junge, hübsche Amazone den Männern den Kopf. Ihr Name: Hauteclaire Stassin.

Die Tochter des Fechtlehrers trägt selbst das Florett – und weiß damit besser umzugehen als jeder andere in der Stadt.

Als sie die Fechtschule ihres Vaters übernimmt, schwärmt das ganze Land von der schönen und unnahbaren Hauteclaire, die in ihren eng anliegenden seidenen Trikots die Degen zum Klirren bringt.

Doch dann geschieht das Unfassbare: Hauteclaire verschwindet spurlos. Eine teuflische Maskerade beginnt – und endet tödlich.

Nur Doktor Torty, der alte Arzt von Verité, kennt das Geheimnis der „Pantherin“ ...

Ein knisterndes Verwirrspiel um erotische Anziehung, Moral und Verbrechen.

Nach einer Novelle des französischen Schriftstellers Jules Barbey d'Aurevilly (1808-1889; Originaltitel: "Le bonheur dans le crime" aus "Les Diaboliques").

Erstmals als Hörbuch in deutscher Sprache erschienen.

Hier geht es zur Audiobooks.at Rezension von Die Pantherin.

Der Download von "Die Pantherin" enthält zehn Tracks.


2. ARIELLAS RACHE

"Robert de Tressignies hatte ausführlich im Café de Paris gespeist und dann, an seinem Zahnstocher kauend, an der Brüstung von Tortoni gelehnt, und von da lässigen Blickes die Frauen verfolgt, die auf dem Boulevard vorbeikamen. Gerade war eine mehrmals an ihm vorbeigeschritten ...

Zwar war jene Frau nichts als eine Dirne von unterster Gattung. Aber sie war von so großer Schönheit, dass er sich fragte, warum sie nicht einen Bewunderer gefunden hatte, der sie vor der Erniedrigung der Straße bewahrte.

Denn wann immer Gott in Paris eine schöne Frau entstehen lässt, schickt der Teufel als Antwort einen Narren, um sie auszuhalten."

Dies ist die wahre Geschichte einer Frau aus vornehmstem Haus, die sich für das an ihr begangene Verbrechen auf sehr ungewöhnliche Weise rächt ...

Einmal mehr geht es um Mord, Leidenschaft und Erotik hinter den Kulissen der feinen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts.

"Ariellas Rache" ist eine Geschichte, die tief unter die Haut geht.

Neubearbeitung der ersten deutschsprachigen Übersetzung von M. von Berthof (Originaltitel: "La vengeance d'une femme" aus "Les Diaboliques").

Der Download von "Ariellas Rache" enthält zehn Tracks.



3. BALTHASARS TAFEL (2 CD)

Bei diesem "literarischen Leckerbissen" von Jules Barbey d'Aurevilly geht es nicht allein ums Essen - und die Gänsehaut schmort nicht nur im Ofen ...

Gut gewürzt mit Spannung und Erotik lässt uns Barbey d'Aurevilly wieder einmal hinter die Kulissen eines eigentlich "ganz normalen" Städtchens blicken - und tief in die Seelen einiger seiner Bewohner.

Die Story:

Die kleine Stadt "La Ville" in Westfrankreich zur Zeit der Restauration.

Zur Freitagstafel im Haus des "alten Herrn von Mesnilgrand" sind stets die verwegensten Gäste geladen: abtrünnige Priester, die das Kreuz mit der Sünde tauschten, ausgediente Offiziere, die einst für Napoleon kämpften und dazwischen ein Ex-Deputierter, der den König verriet.

Zu herzhaftem Braten, erlesenen Soßen und jeder Menge Wein geben diese zwei Dutzend Gourmands ihre Frauengeschichten zum Besten, fluchen auf die Kirche und machen sich über die braven Bürger ihrer kleinen Stadt lustig.

Woche für Woche erschüttert diese Ketzertafel "La Ville".

Doch an diesem Freitag entlocken die alten Haudegen dem Sohn des Hausherrn sein intimstes Geheimnis - zugleich das Geheimnis eines ganzen Regiments.

Ihr Name: Rosetta, genannt "die Schamhafte".

Als Mesnilgrand ihre Geschichte erzählt, bringt er damit zum ersten Mal die Großmäuler an "Balthasars Tafel" zum Schweigen.

Es geht um Liebe, Erotik, eine ungeklärte Vaterschaft und ein Eifersuchtsdrama, das tödlich endet ...

DER BAYERISCHE RUNDFUNK ÜBER "BALTHASARS TAFEL":

"'Balthasars Tafel' (ist) eine zutiefst moralische Geschichte vorwiegend unmoralischen Inhalts ... mit viel Gespür gelesen ... ein kunstvoll konstruiertes Melodram!"

Neubearbeitung der ersten deutschsprachigen Übersetzung von M. von Berthof (Originaltitel: "A un diner d'athée" aus "Les Diaboliques").

Der Download von "Balthasars Tafel" enthält zwölf Tracks.


Insgesamt enthält der Download des GROSSEN BARBEY d'AUREVILLY SPECIAl 32 Tracks ( = 4 CDs) mit einer Gesamtlänge von mehr als 4 1/2 Stunden.

Außerdem gibt es zu jedem Download des Pakets gratis einen hübschen Bildschirmschoner zum Thema "Klassische Literatur"!

Hier noch einmal die Download-Adresse mit weiteren Infos und Links zu den Hörproben:

www.aurevilly.de





Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Fr, 15. Dezember 2017|11:01 MEZ|Update vor 11 Std.


Hörbücher Magazin