AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




19.03.2005

"Heute Nacht bist du nicht allein ...": Kleine Hörbuch-Verlage setzen auf das Internet

Immer mehr kleinere Hörbuch-Verlage setzen auf das Internet als Vertriebsweg „Nummer eins“. Hier können Liebhaber vertonter Literatur inzwischen komplette Hörbuchproduktionen bequem als MP3-Dateien downloaden.

Die Morgenluft dieses neuen Marktes, der - nach Insider-Einschätzung Wachstumsraten von bis zu „90 Prozent“ verspricht - wittern indes nicht nur die großen Verlage.

„Vor allem kleinere Produzenten“, so die Kölner Jung-Verlegerin Kirsten Herzog, „haben eine echte Chance, Kosten zu sparen und damit auch anspruchsvollere Hörbücher preiswert anbieten zu können.“ Und das rund um die Uhr. Kirsten Herzog: „Unser Slogan funktioniert nur online: Heute Nacht bist du nicht allein – alles, was du brauchst, ist ein gutes Hörbuch!“

Als einer von mehreren kleinen Verlagen unter den derzeit rund 600 deutschsprachigen Labels hat der Kirsten Herzog Verlag bereits sein Bellestristik-Programm „versuchsweise“ nahezu komplett auf den Internet-Vertrieb abgestellt.

Kirsten Herzog: „Wir fühlen uns bei den einschlägigen Portalen wie soforthoeren.de sehr gut aufgehoben und erreichen auf diesem Weg rund um die Uhr potentielle Hörer für unsere Titel. Unser erstes Hörbuch ‚Die Pantherin’ von Jules Barbey d’Aurevilly wurde zum Beispiel bei soforthoeren.de in den ersten sechs Wochen fast 700 Mal angeklickt – im klassischen Buchhandel würde es vielleicht untergehen ...“

Beigaben zu den Downloads („Unsere Hörer erhalten zu jedem Kauf kostenlos einen hübschen Bildschirmschoner zum Thema Klassische Literatur“) tragen zur Attraktivität des neuen Vertriebsweges bei.

Verlegerinnen wie Kirsten Herzog wissen besonders das geringere finanzielle Risiko zu schätzen: „Wir sparen zunächst die Kosten für die Pressung und erfahren sehr schnell, ob ein Titel vom Publikum angenommen wird. Die frei werdenden Kapazitäten nutzen wir für den Ausbau unseres Programms.“

Aktuelle Neuerscheinungen des Kirsten Herzog Verlags finden sich im Internet unter www.pantherin.de und www.ariellas-rache.de - zwei Werke des französischen „Großmeisters des Abgründigen“ Jules Barbey d’Aurevilly, ein Autor, der damit erstmals in deutscher Sprache vertont wurde.

„Ohne die neuen Möglichkeiten des Internets hätten wir es vielleicht nicht gewagt, einen hier zu Lande erst jetzt ganz allmählich entdeckten Autor zu vertonen,“ so Kirsten Herzog, „an solche literarischen Raritäten trauen sich kleine Verlage sonst oft nicht heran, weil das Risiko eines Flopps zu groß wäre. Jetzt können wir solche Titel sogar deutlich unter dem regulären Ladenpreis anbieten ...“





Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Fr, 20. Oktober 2017|3:46 MEZ|Update vor 3 Std.


Hörbücher Magazin