AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 08.04.2008

Goldene Schallplatte für 200.000 verkaufte Hörbücher

Eigentlich mag Lars Peter Lueg als Hörbuchverleger vor allem das Gruseln - schließlich gilt sein Tonträger-Label "LPL records" als deutscher Marktführer im Bereich Horror-Hörbücher. Doch jetzt hatten er und der Vertriebsleiter von Lübbe Audio, Marc Sieper, richtig gut Lachen, galt es doch ein ganz besonderes Ereignis zu feiern: Der nunmehr 200.000ste verkaufte Wort-Tonträger des Erfolgsgespanns LPL/Lübbe ging dieser Tage über die Ladentheke!

Grund genug für Hörbuch-Verleger Lueg, seinen Vertriebspartner Lübbe Audio mit einer prächtigen "Goldenen Schallplatte" auszuzeichnen. Eine echte Besonderheit, denn "eigentlich werden von der Phonoindustrie Goldene Schallplatten ja bereits für 100.000 verkaufte Tonträger verliehen", erläutert der erfolgreiche Unternehmer. "Aber der aktuelle Boom im Markt der Hörbücher und Hörspiele rechtfertigt meiner Meinung nach eine eigenmächtige Korrektur nach oben", so Verleger Lueg selbstbewusst. So gab es diesmal "nur" eine Goldene Schallplatte anstatt der sonst üblichen Platin-Ausgabe für 200.000 verkaufte Wort-Tonträger.

Der Freude über das gemeinsam erreichte Ziel tat dieser Umstand keinen Abbruch. Denn früher - zu besseren Zeiten der Phonoindustrie - lag die Grenze für eine "Goldene" im Tonträgerverkauf sogar einmal bei 250.000 Exemplaren. "Von den Musikmarkt-Verkaufszahlen der guten alten Zeiten ist der heutige Hörbuch-Markt sicherlich noch etwas entfernt", so Verleger Lueg. "Aber während die Verkaufszahlen von Musik-CDs weiterhin im Sinkflug sind, kommen die so genannten Wort-Tonträger wie Hörbücher und Hörspiele immer mehr in Schwung." Ein Boom, den sich weder die traditionelle Phonoindustrie auf der einen Seite noch der klassische Buchhandel auf der anderen Seite so richtig erklären kann. "Erfolgsgeschichten sind in diesen beiden Märkten selten geworden. Aber Hörbücher und Hörspiele bringen dieses Wirtschaftswunder wieder zustande."

Nach den Gründen für diesen Gegentrend befragt, weiß Lars Peter Lueg eine klare Antwort: "Wort-Tonträger sind realisierte Kundenwünsche!" Hörbücher und Hörspiele sind absolut zeitgemäße digitale Medien, die den Wunsch der Kunden nach einer modernen und extrem hochwertigen Darbietungsform von literarischen Inhalten erfüllen. "Einen Horror-Klassiker von der deutschen Stimme des Hollywood-Fieslings Jack Nicholson vorgelesen zu bekommen ist eben ganz einfach mehr als selbst ein Buch zu lesen." - Quasi eine Privat-Lesung, die den literarischen Inhalt dramaturgisch und emotional perfekt zur Geltung bringt. Und das wissen immer mehr Menschen zu schätzen.

Quelle: LPL Records

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Di, 24. Oktober 2017|11:26 MEZ|Update vor 11 Std.


Hörbücher Magazin