AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 02.11.2004

Geschichte auf Audiobook

Auch Gegner von Audiobooks müssen klein beigeben, wenn Geschichte mit O-Tönen aus den Archiven erzaehlt wird. Egal ob es sich um Ansprachen, Interviews oder Augenzeugenberichte handelt, die Ereignisse werden authentischer als in der Interpretation des besten Experten. Auch Video besitzt hier keine Vorteile, da die unterlegten Bilder zwar zur Erzählung passen, aber auch Ablenkung vom O-Ton sind. Die meisten historischen Aufnahmen kommen doch aus den Radio-Archiven.

Einige Sender und Verlage haben sich des Themas angenommen und erstaunliche Schätze aus den Archiven geholt. So können wir bei Reden von Albert Einstein dabei sein oder von J. Edgar Hoover erklärt bekommen, wie man Homosexuelle erkennt - wofür das dem Gründer des FBI auch immer wichtig war.

Supposé bietet eine bereit gefächerte Sammlung historischer Reden an. Neuzugang war zuletzt z.B. Konrad Lorenz (www.suppose.de).

Mit O-Tönen durchsetzt sind die Antologien des Hörverlags, in denen jeweils ein Jahrzehnt behandelt wird. Gerade neu erschienen ist auch eine komplette Box mit dem gesamten letzten Jahrhundert (www.hoerverlag.de)

In englischer Sprache gerade hochaktuell ist die eyewitness Serie der BBC, deren erste Folge Geschehnisse zwischen 1900 und 1909 behandelt.

In den Staaten erschien erstmals im Jahr 2000 die lost und found sound Serie. Die Kitchen Sisters hatten ihre Hörer dazu aufgefordert, alte Tonaufnahmen einzusenden. Darunter fand sich dann ein Gettysburg Augenzeuge, die Stimme eines 9-Jährigen, der Augenzeuge Abraham Lincolns berühmter Ansprache war.

Aber auch für die nächste Generation wird gesorgt. Audible.com (www.audible.com) stellt kostenlos Material ab 1995 zur Verfuegung, darunter z.B. die in den USA viel beachtete 9/11 Anhörung. Eine andere Quele ist das Sonic Memorial Project (www.sonicmemorial.org), das ebenfalls mit dem Anschlag auf das World Trade Center begonnen wurde.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Di, 17. Oktober 2017|15:31 MEZ|Update vor 15 Std.


Hörbücher Magazin