Monika Röth (monika), 07.04.2009

"Frankfurt innen-außen" ist Hörspiel des Monats März 2009

Das von hr2-kultur produzierte Hörspiel "Frankfurt innen-außen" von Andreas Horchler ist von der "Deutschen Akademie der Darstellenden Künste" zum "Hörspiel des Monats März 2009" gekürt worden.

Die Jury lobt das Klang-Porträt Frankfurts als "einzigartige Sinfonie einer Großstadt, deren Bewohner aus ihrer manchmal nicht einfachen Beziehung zu der Stadt keinen Hehl machen".

Andreas Horchler hat für sein Hörspiel "Frankfurt innen-außen" die Geräusch- und Stimmenwelt der Main-Metropole in ein musikalisch strukturiertes Soundscape überführt. Dabei reizt Horchler die ästhetischen Möglichkeiten der 5.1. Surround Technik für seinen Stadtspaziergang aus: "Ich wollte den Hörern ein Frankfurt zeigen, wie sie es noch nie gehört haben", sagt Horchler über sein einzig auf Originaltonaufnahmen beruhende Klangkomposition.

hr2-kultur sendete das Hörspiel erstmals am 14. März 2009 in der Reihe "The Artist`s Corner" als 5.1-Surround-Stück sowie synchron in einem eigens von Horchler erstellten Stereo-Downmix. Verantwortlicher hr2-Redakteur und Dramaturg war Manfred Hess.

Die in Bensheim ansässige "Deutsche Akademie der Darstellenden Künste" wählt aus den allmonatlichen Einreichungen der Hörspielabteilungen der ARD und von DLF/Deutschlandradio Kultur jeweils das "Hörspiel des Monats". Aus diesen Monatssiegern bestimmt die Jury am Ende das "Hörspiel des Jahres".

Quelle: hr online

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Rubriken

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
  Erweitert
So, 15. Juli 2018|21:16 MEZ|Update vor 21 Std.


Hörbücher Magazin