AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 03.03.2010

Fantasy-Literatur boomt: Leipziger Buchmesse stellt Starautoren und ihre Werke vor!

Die Lust auf gute Fantasy-Literatur scheint unstillbar. Im Kinder- und Jugendbuchsektor sind seit 2009 die Umsätze um 24 Prozent gewachsen – Tendenz steigend. Das große Interesse der Kids, Teens und Erwachsenen an fantastischen Geschichten spiegelt sich auch auf der Leipziger Buchmesse wieder. Mehr Aussteller und mehr Starautoren als in den erfolgreichen Vorjahren präsentieren vom 18. bis 21. März auf der Messe und im Stadtgebiet Leipzigs ihre neuen Werke aus dem Reich der Fantastik. In Halle 2 stellen Verlage an der Fantasy-Leseinsel ihre Neuerscheinungen vor.

Die explodierenden Verkaufszahlen haben viele Großverlage veranlasst, die einst als 'trivial' belächelte Fantasy-Literatur aus ihrem Nischendasein zu befreien und eigenständige, auf das Genre spezialisierte Verlage zu gründen. Maßgeblich für den sagenhaften Erfolg sind unter anderem Stephenie Meyers "Bis(s)"-Romane, die "Tintenwelt“-Trilogie von Cornelia Funke, Christopher Paolinis "Eragon"-Serie und Markus Heitz' "Die Legenden der Albae".

Bekannte Fantasy-Schriftsteller lesen zur Leipziger Buchmesse

Deutschlands erfolgreichster Fantasy-Autor Wolfgang Hohlbein liest aus "Thor", dem ersten Band der "Asgard Serie". In dem als Trilogie angelegten Action-Abenteuer lässt Hohlbein die Götter der norwegischen Mythologie wieder auferstehen und erzählt das Schicksal des Weltenzerstörers Thor im ewigen Kampf zwischen Gut und Böse. Die Trilogie wurde auch zu einem weltweit einzigartigen Multimedia-Projekt von Hohlbein und der amerikanischen True-Metal-Band Manowar. Auch die Folgeromane werden musikalisch umgesetzt.
Ort: Leseinsel Fantasy (Halle 2, Stand G303), 20. März, 17.00 Uhr sowie im CineStar Leipzig, 19. März, 18.00 Uhr.

Dass Fantasy-Literatur und Musik zusammen gehören, findet auch Bestseller-Autor Markus Heitz. Auf der Premierenlesung seines neuen Vampir-Thrillers "Judassohn" (Fortsetzung von "Kinder des Judas") begleiten ihn die Neo-Klassik/Gothik-Gruppe Persephone und die Bauchtänzerin Ashera Latifa.
Ort: Victor Jara, 20. März, 20.00 Uhr.

Ein Highlight der Extraklasse ist die Premiere des ungekürzten Hörbuchs "Bis(s) zum Morgengrauen" von Stephenie Meyer. Fans dürfen sich auf Bella-Synchronsprecherin Annina Braunmiller freuen.
Ort: Alte Handelsbörse, 19. März, 18.00 Uhr.

Ins Herz der Finsternis entführt Dan Wells die Leser mit seinem Debütroman "Ich bin kein Serienkiller". In dem Mysterythriller weist der 15-jährige Soziopath John alle Merkmale eines Mörders auf. Sein Kampf gegen das innere Monster droht zu scheitern, als ein echter Serienkiller seinen Weg kreuzt. Der Mix aus Teen-Angst und Killerinstinkt scheint zu funktionieren. Band zwei mit dem Titel: "Mr. Monster" erscheint noch in diesem Jahr.
Ort: Leseinsel Fantasy (Halle 2, Stand G303), 18. März, 15.30 Uhr sowie im Darkflower, 18. März, 19.00 Uhr.

Quelle: Leipziger buchmesse

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Mo, 23. Oktober 2017|15:35 MEZ|Update vor 15 Std.


Hörbücher Magazin