AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 01.12.2010

"Empörung" als NDR Hörspiel im Planetarium Hamburg

In seiner Reihe von Hörspielvorführungen im Hamburger Planetarium präsentiert der NDR am Dienstag, 7. Dezember, ab 19.30 Uhr das Hörspiel "Empörung" nach dem gleichnamigen Roman von Philip Roth (Hörspielbearbeitung und Regie: Norbert Schaeffer; Redaktion: Susanne Hoffmann).

Es sprechen Patrick Güldenberg, Wolf-Dietrich Sprenger, Ulrike Grote, Birger Frehse, Stefan Haschke, Kathrin Angerer, Mathias Lange, Dietmar Mues und Eva Solloch (Komposition: Dieter Glawischnig unter Mitwirkung des NDR Chors).

Inhalt: Marcus Messner beginnt 1951, im zweiten Jahr des Koreakrieges, sein Studium an einem christlichen College in Ohio. Dort, weit weg von seiner Heimat New Jersey, glaubt er, der erstickenden Liebe seines sorgenkranken Vaters entkommen zu sein und sich die Chance erworben zu haben, aus der kleinbürgerlichen Existenz eines jüdischen Metzgersohnes aufzusteigen. Mit verbissenem Ehrgeiz kämpft er um Bestnoten und Anerkennung. Doch Marcus passt nicht ins System. Keineswegs religiös, sondern freigeistig-liberal und hemmungslos individualistisch wie er ist, widersetzt er sich allen Vorschriften und Restriktionen und geht in offene Rebellion gegen die Führungsautoritäten. Marcus‘ Unbotmäßigkeit führt zum Rausschmiss und kostet ihn letztlich das Leben, denn er wird zum Koreakrieg eingezogen. Marcus erzählt die Geschichte seines kurzen Lebens aus dem Jenseits. Dabei entsteht das Bild einer vergangenen Epoche mit vielfachen Bezügen zur Gegenwart. Dass Marcus auf zwangsläufige Art zum Opfer wird, ist historischen Bedingungen geschuldet, die jederzeit wiederkehren können.

Der Autor Philip Roth, geboren am 19. März 1933 in Newark, zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Schriftstellern Amerikas. Mit seinem Roman "Portnoys Beschwerden" wurde er weltberühmt und erhielt zahlreiche Preise, darunter 1998 den Pulitzer-Preis für "Amerikanisches Idyll". 2001 bekam Philip Roth die höchste Auszeichnung der American Academy of Arts and Letters, die Goldmedaille für Belletristik, 2007 den Pen/Saul Bellow Award. Zuletzt erschien sein Roman "Mein Leben als Mann" (dt.: 2007) sowie "Exit Ghost" (2008). Als Hörspiel sendete der NDR u. a. "Der menschliche Makel" (2003).

Termin: Dienstag, 7. Dezember, 19.30 Uhr, Planetarium Hamburg


Quelle: NDR

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Mo, 23. Oktober 2017|2:36 MEZ|Update vor 2 Std.


Hörbücher Magazin