AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Günter Rubik (grubik), 18.03.2005

Ein Tag in Leipzig

Auf einem Kurzbesuch in Leipzig haben wir uns die aktuellen Hörbuch-Neuheiten auf der Leipziger Buchmesse angesehen. Hier die ersten Eindrücke.

Die Leipziger Buchmesse öffnet um 10 Uhr Vormittags ihre Tor und schon wartet ein riesiger Menschenauflauf auf Einlass - die Stadt Leipzig nutzt die Chance und verordnet den Schulklassen Literatur in Form eines Messebesuchs. Nachdem man sich dann durch die Massen vor den Drehkreuzen gekämpft hat, geht’s ab in die Halle 3 auf den Gemeinschaftsstand der Hörbuchmacher.

Dort angekommen merkt man sofort eines: die Branche wächst. Wo vor einigen Jahren noch große, offene Flächen zwischen den Regalen mit den Neuheiten waren, stehen die einzelnen Verlage nun dicht an dicht, teilweise teilen sich zwei Verlage sogar ein gemeinsames Regal - was zu einigen Verwechslungen führt. Doch die netten Leute helfen notfalls auch mit Infos über die Kollegen aus.

Neben den Neuheiten von den Verlagen gibt es wieder das altbewährte ARD Hörbuchforum, in dem dieses Jahr primär Lesungen und Livesendungen stattfinden. Das nebenan gelegene FOCUS Hörbuchcafé bietet dafür interessante Fachvorträge und Podiumsdiskussionen rund um das Thema Hörbuch. Leider ist die Zeit meist viel zu kurz für die gewählten Themen, doch steht einem anschließendem persönlichen Gespräch mit den Dozenten nichts im Weg, da der Rahmen recht überschaubar ist.

Das Schillerjahr geht auch an den Hörverlagen nicht spurlos vorüber. In zahlreichen Verlagen haben wir Lesungen und Features zum großen Dichter gefunden. Von der Hörcompany gibt es sogar Wilhelm Thell für Kinder aufbereitet.

"Brush up your English" lautet die Devise bei einigen Verlagen. Englische Erzählungen werden ins Programm genommen und mit Wortschatzhilfen ergänzt. Digital publishing macht dies ja schon seit einigen Jahren vor und zeigt auch auf der Leipziger Buchmesse wieder neue Titel, z.B. Von Stephen King.

Der Vertrieb von Hörbüchern über das Internet hat sich von der Möglichkeit zur Realität gewandelt, was auch der Aussteller Audible.de beweisst. Daneben gibt es Fachvorträge zum Thema Kopierschutz und Vertrieb im MP3-Format.

Das Thema DVD dürfte hingegen vom Tisch sein und beschränkt sich in Zukunft wahrscheinlich auf einzelne Sonderausgaben. Auch die MP3 CD war kaum zu sehen. Trotzdem dürfte in Zukunft auf einer CD mehr gespeichert sein, als nur der Ton. SONY stellte die Networked CD vor und auch bei der verteilten Hörproben CD handelt es sich um ein solches Produkt. Neben dem Ton sind darauf noch Infos zu den Verlagen, Gewinnspiel, etc. darauf enthalten. Da jede CD eine einzigartige Seriennummer trägt, können auch Gutscheine, die nur einmal pro CD einlösbar sind, damit realisiert werden.

Soweit die ersten Eindrücke. Mehr zu den einzelnen vorgestellten Titeln gibt’s in den nächsten Tagen, sobald wir unseren Berg an Prospekten sortiert haben. Jetzt geht’s ab zur ARD-Radionacht, um bei der Kür der Hörkules Gewinners dabei zu sein.

Günter Rubik (grubik)
e-mail: grubik@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Mi, 18. Oktober 2017|20:26 MEZ|Update vor 20 Std.


Hörbücher Magazin