AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 29.03.2012

Denkmaschine van Dusen jetzt zum Lesen

Das erste Buch zum Kult-Detektiv der 80er und 90er Jahre erscheint im von Bezold Verlag. Den Radio-Kult von Michael Koser gibt ab 4. April auch als Buch „Professor van Dusen fährt Orient-Express“.

„Ich hoffe, dass das erste Buch rund um Professor van Dusen und seinen Assistenten Hutchinson Hatch der Beginn einer außergewöhnlichen Buchreihe ist“, sagt Kult-Autor Michael Koser – und wird damit Recht behalten. Was am 4. April im von Bezold Verlag erscheint, ist nicht nur die ideale Ergänzung für jeden Fan der legendären Radio-Krimi-Reihe aus den 80er und 90er Jahren, sondern erfüllt auch die Erwartungen von Freunden gedruckter Spannungsliteratur: „Professor van Dusen fährt Orient-Express“ (ISBN 978-3-943166- 01-9) liefert auf gut 140 Seiten zwei äußerst spannend-unterhaltsame Kriminalfälle im historischen Ambiente der vorletzten Jahrhundertwende.
Eigentlich haben Professor van Dusen und
Hutchinson Hatch vor, die Balkanländer auf
schnellstem Wege im Orient-Express zu durchqueren. Doch immer wieder werden sie aufgehalten und in gefährliche Abenteuer verwickelt. Hatch stolpert ahnungslos in eine finstere Intrige am kravonischen Hof, beide müssen in geheimer Mission nach Bulgarien – und schließlich hat es van Dusen mit dem haarsträubendsten Fall seiner kriminologischen Karriere zu tun, einem Fall, der mit einer nackten Leiche im Waschraum des Orient-Express beginnt und auf schreckliche Weise im Speisewagen endet...
„Ich bin schon sehr gespannt auf die Reaktionen der Fans, aber auch derjenigen, die einfach gute Kriminalromane mögen“, sagt Michael Koser. Der 1938 geborene Germanist begann 1965, fürs Radio zu schreiben: Seine Krimireihen „Professor van Dusen“, „Der letzte Detektiv“ und „Cocktail für zwei“ sind Kult. Heute schreibt Koser, der in Bremen lebt, Kinderbücher und textet Comics. Vor allem aber ist er damit beschäftigt, seine Hörspiele über Professor van Dusen zu Büchern umzuschreiben.

Ihre ersten Auftritte hatten Professor van Dusen und sein Begleiter Hutchinson Hatch in Kurzgeschichten und Romanen des amerikanischen Schriftstellers Jacques Futrelle, der 1912 mit der „Titanic“ unterging. Michael Koser, der immer schon von alten Krimis fasziniert war, hat die Figuren wiederentdeckt und fortgeschrieben: von 1978 bis 1999 in 77 Radio-Hörspielen. Diese erscheinen seit 2010 als CDs und zum Download bei Folgenreich/Universal bzw. bei Highscore Music. „Zusammen mit dem Künstler Gerd Pircher sind aus einigen Fällen Comics geworden, und jetzt werden die Van-Dusen- Hörspiele zu Büchern – so schließt sich der Kreis“, freut sich der Autor.
Für die Buchveröffentlichung zeichnet Sebastian Pobot verantwortlich, der mit seinem Hörbuchverlag Highscore Music als Spezialist für das Lizenzieren musikalischer und literarischer Stoffe gilt und sich vor allem mit dem „Heben von Hörspiel-Schätzen“ einen Namen gemacht hat – auch die CD-Veröffentlichung von „Professor van Dusen“ geht auf Pobot zurück. Darüber hinaus konnten zahlreiche Produktionen neu auf den Markt gebracht werden, zum Beispiel die Serie „Detektiv Kolumbus & Sohn“, „Scotland Yard“, „Professor Berkley“, „Als die Autos rückwärts fuhren“, „Schubiduu...uh“, die „Hörspielmusiken“ der „Drei ???“ und des Kult-Labels EUROPA, alle Folgen der Verschwörungsserie „Offenbarung 23“ sowie inszenierte Hörbücher zu den Buchromanen der Science-Fiction-Serie „Captain Future“ – mit der Originalmusik und den Originalsprechern aus der Kult-TV-Serie aus den 80er Jahren.
Einige Serien von Highscore Music sind auf CD im Buch- und Tonträgerhandel sowie in Online-Shops erhältlich, die meisten Titel auch oder ausschließlich als MP3-Version in Downloadportalen, zum Beispiel bei iTunes, Amazon, Musicload, Napster, Simfy und anderen. Das brandneue Buch „Professor van Dusen fährt Orient-Express“ (ISBN 978- 3-943166-01-9) ist ab 4. April überall dort erhältlich oder bestellbar, wo es Bücher gibt.

Informationen zum Label und seinem Programm finden Interessierte im Internet auf www.highscoremusic.com, bei Twitter auf http://twitter.com/highscoremusic sowie immer brandaktuell auf der Facebook-Seite www.facebook.com/highscoremusic.fans.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Sa, 16. Dezember 2017|23:37 MEZ|Update vor 23 Std.


Hörbücher Magazin