Monika Röth (monika), 24.10.2005

Das war die Frankfurter Buchmesse 2005

Gestern schloß die größte Messe im deutschsprachigen Raum ihre Pforten. Zu sehen waren bis Sonntag, den 23. Oktober 2005 Neuheiten aus allen Bereichen von Buch, Hörbuch, Comics/Manga - von hoher Literatur bis trashigem SF.

Ein paar interessante Zahlen: Mehr als 7200 Einzelausteller aus 101 Ländern haben an der diesjährigen Frankfurter Buchmesse teilgenommen. rund 280.000 Besucher kamen an den fünf Messetagen auf das Frankfurter Messegelände.

Aber auch für Hörbuchfans ist die Frankfurter Buchmesse heuer ein wahres Paradies gewesen. Auf dem Gemeinsschaftsstand der Hörbuchverlage waren rund 70 verschiedene Verlage zu finden. Daneben hatten die meisten Hörbuchverlage noch einen mehr oder minder großen Messestand in einer der anderen Hallen. Hallen, die übrigens noch in mehrere Stockwerke unterteilt waren.

Daneben gab es eine Reihe von Veranstaltungen, Lesungen und Diskussionen rund um das Thema Hörbuch. So hat zum Beispiel LPL Records seine neue Hörspiel-Reihe Offenbarung 23 vorgestellt.

Die Nachlese folgt noch: Denn zu sehen gab es eine ganze Menge, weshalb in den nächsten Tagen die Highlights und Neuheiten auf Audiobooks.at vorgestellt werden.

Und den 4. bis 8. Oktober 2006 kann man sich auch schon vormerken. Denn dann öffnet die Frankfurter Buchmesse wieder ihre Pforten.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Rubriken

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
  Erweitert
So, 23. September 2018|23:28 MEZ|Update vor 23 Std.


Hörbücher Magazin