AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 24.04.2009

Bitterfotze - Unterhaltsamer Feminismus schwedischer Art

Hörbuch zu Marie Svelands Bestseller bei Lauscherlounge Records erschienen: Dass Gleichberechtigung auch im 21. Jahrhundert noch immer nicht erreicht oder gar selbstverständlich ist, zeigt auf wütende und trotzdem humorvolle Art und Weise der Roman "Bitterfotze" von Marie Sveland.

In Schweden ist die Anklageschrift einer wütenden jungen Frau bereits ein Bestseller, und auch in Deutschland ist Bitterfotze auf dem besten Wege dorthin. Folgerichtig erscheint am 15. Mai 2009 das Hörbuch zum Roman, gelesen von Tanja Fornaro (Lauscherlounge Records, 6 CDs, 14,95 EUR).

Oliver Rohrbeck von der Lauscherlounge hat nicht gezögert, das Hörbuch zu produzieren: "Maria Sveland ist ein Roman gelungen, der einen politischen Anspruch hat und dabei gleichzeitig sehr unterhaltsam ist. Sie verbindet feministisches Gedankengut mit gelebtem Leben; sie seziert vermeintlich alltägliche Situationen von Mann und Frau und entlarvt darin vorhandene männliche Dominanzkultur. So macht sie uns allen deutlich, dass der Feminismus absolut nichts an Bedeutung verloren hat." Die Protagonistin von "Bitterfotze" heißt Sara, ist 30 Jahre alt, Journalistin, Mutter eines Kindes und eigentlich glücklich verheiratet. Aber sie ist frustriert und "bitterfotzig" - denn wie viele Frauen heutzutage will sich Sara nicht abfinden mit der Erwartung der Gesellschaft, dass allein die Mutterrolle sie mit Glück erfüllt. Sveland spricht ihre Zweifel gegenüber der Gesellschaft und deren Werten laut und deutlich an - und trifft damit den Zahn der Zeit.

Gesprochen wird die Titelheldin im Hörbuch von der erfahrenen Schauspielerin Tanja Fornaro. Dass sie dem Hörbuchpublikum noch nicht als Stimme bekannt ist, kommt dem Titel laut Oliver Rohrbeck entgegen: "Die Besetzung war eine bewusste Entscheidung. Der Inhalt des Buches kann so für sich sprechen, mit der Stimme von Tanja Fornaro. Und schließlich ist auch Maria Sveland eine Newcomerin!"

Eine Geschichte für Frauen, die für ihre Situation schon immer nach Worten gesucht haben - und für Männer, die ihre Frauen besser verstehen lernen wollen.

Zum Inhalt
Sara ist Mutter eines zweijährigen Jungen und enttäuscht - vom Kinderkriegen, von ihrem Mann, der sie gleich nach der Geburt ein paar Wochen alleine ließ, von der Gesellschaft, in der immer noch die Männer dominieren. Also reist sie für eine Woche alleine nach Teneriffa. Dort hat Sie Zeit über alles nachzudenken: warum Frauen bitterfotzig werden, an welchen Punkten die Ungleichbehandlung offensichtlich wird und wie hoffnungslos alles ist, wenn bereits in der Zweierbeziehung so vieles falsch läuft.

Quelle: Lauscherlounge

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Di, 24. Oktober 2017|2:13 MEZ|Update vor 2 Std.


Hörbücher Magazin