AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 23.04.2009

Alster-Detektive finden positives Echo

Kostenloses Kinder-Hörspiel der Bürgerschaft multimedial präsent: Der Bereich Medienkompetenz der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien in Deutschland wird die „Alster-Detektive“ im Mai zum Projekt des Monats küren und damit das bundesweit erste Kinderhörspiel eines Parlaments zur Nachahmung für andere Institutionen empfehlen. Darüber hinaus ist die Nachfrage nach dem Hörspiel weiterhin enorm.

Nachdem die Erstauflage von 22.000 Hörspiel-CDs bereits nach zwei Wochen vergriffen war, sind nun wieder neue CDs im Rathaus vorrätig. Auf der Internetseite www.alster-detektive.de gab es darüber hinaus bereits Zugriffe von 3.900 Nutzern mit über 20.000 Seitenzugriffen und einer durchschnittlichen Verweildauer von über 5 Minuten.

Und die Nachfrage reißt nicht ab, die „Alster-Detektive“ werden sogar von immer mehr Partnern unterstützt.

Im Internet gibt es bereits auf über 80 Websites Hinweise auf das Detektivhörspiel, so zum Beispiel auf www.regierenkapieren.de des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung.

Auch Kinder-Zeitschriften unterstützen das Bürgerschafts-Projekt intensiv: Die Hörspiele liegen der gerade erschienenen Mai-Ausgabe von National Georgraphic World, dem zweisprachigen Wissensmagazins für Kinder mit Hörspielbeilage, in den Paketen der rund 1300 Abonnenten im Großraum Hamburg bei. In den bundesweit rund 120000 Heften findet sich außerdem ein Tipp für den kostenlosen Internet-Download. Einen Download- und Hörtipp zu den „Alster-Detektiven“ enthält ebenfalls die gerade erschienene Mai-Ausgabe des traditionsreichen Comic-Magazins 'Fix und Foxi' - mit über 40000 Kindern als Käufer jeder Ausgabe.

Weiterhin wird die Sendung „Mikado“, das Kinder-Programm des NDR-Hörfunks, die „Alster-Detektive“ am 5. Juli ausstrahlen.

Die Hamburger Heymann-Filialen halten die CD der Bürgerschaft weiterhin für die Zielgruppe der 9- bis 13-Jährigen bereit. Demnächst wird es auch in den Hamburger Bücherhallen Exemplare des Detektivhörspiels zum Mitnehmen geben, da die ins Sortiment aufgenommenen CDs alle permanent ausgeliehen sind. Unternehmen engagieren sich ebenfalls bei der Verbreitung des Hörspiels mit dem Ziel, Kinder überparteilich für Politik und Demokratie zu interessieren – so verteilt die Asklepios-Klinik Harburg die CD an Kinder auf ihren Stationen und die Hamburg Port Authority informiert ihre Mitarbeiter im Mitarbeitermagazin ‚HPA info’ über das Projekt. Die Behörde für Schule und Berufsbildung hat den „Alster-Detektiven“ in der aktuellen Ausgabe ihrer Zeitschrift für Lehrkräfte und Elternräte, ‚Hamburg macht Schule’, eine ganze Seite Platz eingeräumt.

Projekt-Hintergrund
Die Geschichte um vier Hamburger Kinder, die einen Bürgerschaftsabgeordneten davor bewahren, von einem Gammelfleisch-Händler politisch instrumentalisiert zu werden, ist das bundesweit erste Detektiv-Hörspiel eines Parlaments. zieht derweil Kreise. Nachfragen aus dem gesamten Bundesgebiet und aus Österreich haben die Bürgerschaftskanzlei erreicht.

Im Rahmen eines neuen Kinder- und Jugendkonzepts möchte die Bürgerschaft schon Kinder altersgemäß an die Themen Politik und Demokratie heranzuführen, sie motivieren, sich für die Welt, in der sie leben, zu engagieren – je früher, desto besser. Ein neuer Baustein der Öffentlichkeitsarbeit des Parlaments ist das Kinderhörspiel „Die Alster-Detektive“, das am 23. März 2009 veröffentlicht wurde und kostenlos bei der Bürgerschaft erhältlich ist.

Das Hörspiel der Bürgerschaft richtet sich in erster Linie an die 9- bis 13-Jährigen und bietet, eingeflochten in eine auf die Zielgruppe abgestimmte Handlung, erste Wissensbausteine zu den Aufgaben und Arbeitsweisen eines Landesparlaments.

Dafür konnten nicht nur vier engagierte Teenager als Juniordetektive gewonnen werden, sondern auch prominente Stimmen: Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich und Jens Wawrczeck sind als die „Drei ???“ Justus, Peter und Bob das beliebteste Detektiv-Trios Deutschlands.

Statt als Jungs auf Recherchetour sind sie im Hörspiel der Bürgerschaft erwachsene Hamburger. Einer hat sich als Koch niedergelassen, einer wurde Bürgerschaftsabgeordneter und der dritte geriet gar auf die schiefe Bahn – bringt ohne schlechtes Gewissen Gammelfleisch in Umlauf.

Die Bürgerschaft möchte über das Hörspiel hinaus die Zielgruppe aktiv einbinden. Auf der Website www.alster-detektive.de läuft dazu bis September ein Schreibwettbewerb für Kurzkrimis. Es werden neue Fälle gesucht, in die wie bei dem Hörspiel politische Begriffe eingebaut werden sollen.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Sa, 21. Oktober 2017|23:05 MEZ|Update vor 23 Std.


Hörbücher Magazin