Audiobooks.at News

Die drei !!! – Clevere Girls lösen bereits ihren 50. Fall

Kulturbürgermeisterin eröffnet Leipziger Hörspielsommer

Der zweite Fall für das beliebte Rentnerquartett von Dora Heldt: Wir sind die Guten

Kulturradio präsentiert Live-Hörspielperformance mit Ulrich Matthes

Frohe Ostern!

Weitere News
Coverbild

Zurück

SACHBUCH

Bill Bryson
A Short History of Nearly Everything

Originaltitel: A Short History of Nearly Everything

Gelesen von Richard Matthews

Englisch
Ungekürzt - 15 CD(s) / 1068 Minuten
Books On Tape ISBN 0736693203

Bill Bryson ist bekannt für seine erfolgreichen Reiseberichte und seine Bücher zur englischen Sprache. Jetzt hat sich der Autor sein satierisches Auge der Wissenschaft zugewandt.

Obwohl er (zu Beginn) nicht den leisesten Hauch einer Idee zu den behandelten Themen hat, beginnt er von den führenden Experten zu lernen und teilt uns dieses Wissen in einer Sprache mit, die es verständlich und spannend macht. Selbst die verschrobensten Wissenschaftler kapitulieren vor Bill Bryson und erzählen, wie sie die Welt ihres Fachgebiets sehen. Der Weg von der Beobachtungen zu Ideen und Theorien - das zeigt uns Bryson auf brilliante Weise.

Dieses Buch ist eine Abenteuer in die Welt des Geistes und ebenso aufregend, wie Brysons Reiseberichte aus anderen Ländern.

Verlagstext übersetzt durch AUDIOBOOKS

Bookmark   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service  


Rezensionen

AUDIOBOOKS

Bill Bryson hat eine zutiefst satirische Ader und hat dies in zahlreichen Reiseberichten über Australien, die Heimat seiner Jugend England oder den Ort seiner Geburt die Vereinigten Staaten bewiesen. Es sind die Art von Bücher, bei denen man seine Umgebung als Hörbuchhörer irritiert, weil man ständig in sich hineinkichert.

Aber: Bill Bryson hat keinen Tau von Wissenschaft. Was er im Vorwort auch sofort erklärt. Doch gerade dieser Blickwinkel eines Laien auf die verschiedensten Fachgebiete Chemie, Physik, Medizin, Geologie, usw. macht das Thema verständlich und aus der satirischen Feder von Bryson ausgesprochen witzig.

Das rührt nicht zuletzt daraus, daß wir die schmutzigen kleinen Geheimnisse so manches Heroen der Wissenschaft erfahren: die Macken eines Sir Isaac Newton oder über das Leben von Edmond Halley, der zwar viel für die Astronomie, aber nichts für den nach ihm benannten Kometen getan hat. Wir erfahren von bekannten und unbekannten Leben im Namen der Wissenschaft und ihren abstrusen Selbstversuchen. Durch diese historischen Betrachtungen der Entwicklung der wissenschaftlichen Disziplinen und der Verknüpfung mit den handelnden Personen kann das Buch seine Hörer wie ein Roman fesseln.

Und was 'A Short History of Nearly Everything' für ein Hörbuch fast verpflichtet: Bill Bryson kommt ohne Schautafeln, Tabellen, Fotos oder sonstigen visuellen Hilfsmitteln aus. Es gibt zwar inzwischen vom englischen Original auch eine illustrierte Ausgabe, aber dem Hörgenuß gehen die fehlenden Bilder absolut nicht ab.

In knapp 18 Stunden führt uns Bill Bryson durch die unterschiedlichsten Wissensgebiete, von dem Beginn des Lebens bis zur Erforschung von Quantenteilchen in heutiger Zeit. Vielleicht mögen einige den Bogen unvollständig oder manche Schilderung als ungenau empfinden, aber Bryson bleibt genau so lange bei einem Thema, um dem Hörer einen zugegebener Maßen detailierten Überblick zu geben und ihn gespannt beim Thema zu halten - und ab geht die Reise zum nächsten Fachgebiet.

Gelesen wird die ultimative Zusammenfassung von Richard Matthews, dessen Britisch-englische Lesung auch bei nicht ganz so trainierten deutschsprachigen Lesern keine großen Probleme machen sollte. Nachdem auch Bill Bryson lange in England gelebt hat, wird Matthews Stimme glaubhaft zu der des Autors, inklusive aller pointierten Zwischenrufe. Die vielen Fachbegriffe würden bei den meisten Lesern sowieso nicht im Gedächnis haften bleiben und Bryson geht es sowieso mehr darum, eine Idee des großen Ganzen zu vermitteln.

In Summe sehr lehrreich - sollte zur Pflichtlektüre für jeden Millionenshow-Kandidaten werden, gespickt mit Anektoten für den nächsten Party-Smalltalk und für schulpflichtige Kinder sicher auch eine ausgezeichnete Englischnachhilfe. Ein Hörbuch, das also gleich drei Wünsche auf einmal erfüllt. Was will man da noch mehr?

Günter Rubik (grubik)
e-mail: grubik@audiobooks.at

Günter RubikGünter Rubik

Ich hab mir 'A Short History of Nearly Everything' auf einer langen Autofahrt von Wien nach Frankfurt und zurück einverleibt und das Sachbuch (!!!) ist von der Sorte, bei der man überlegt einen Umweg zu fahren, damit man noch etwas länger bei Bill bleiben kann. Am Anfang denkt man: 18 Stunden! Der Schinken muß sich doch ziehen. Aber Bill Bryson hat eine Art zu schreiben, die wahrscheinlich sogar das vielzitierte Telefonbuch zur unterhaltsamen Lektüre macht.

Übrigens existiert das Hörbuch auch in einer auf knapp 5 Stunden gekürzten Ausgabe, die vom Autor selbst gelesen wird. Noch knackiger, aber ich habe bei Bill Bryson gelernt: die ungekürzte Ausgabe enthält einfach noch mehr Spaß.


Zurück

Audiobook Alarm

AUDIOBOOKS Alarm für Bill Bryson setzen.
 
Weitere Bücher von Bill Bryson.

Weitere interessante Kategorien:

Zuletzt gelesen
Englisch
Sachbuch

Audiobook Listmanic

Dieses Buch auf persönliche Vormerkliste setzen

Persönliche Vormerkliste anzeigen
 

Erstellen Sie eine eigene Liste! Was ist das?

Dieses Buch auf eine Liste setzen

Wir haben für A Short History of Nearly Everything noch keine Bewertung. Sein Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail

Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Fr, 20. Oktober 2017|5:26 MEZ|Update vor 5 Std.


Hörbücher Magazin