AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 08.10.2008

ARD Hörspieltage: Hör mal Hörspiel!

Auch in diesem Jahr werden wieder rund 8.000 hörspielbegeisterte Besucher ins "Mekka des Hörspiels" pilgern, und Karlsruhe wird fünf Tage lang, vom 5. bis 9. November, zum Treffpunkt für alle Hörspielfans. Bei der größten deutschsprachigen Veranstaltung rund um Hörspiel und Soundart präsentieren die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der ARD und das Deutschlandradio ihre aktuellen Produktionen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir die ARD Hörspieltage in diesem Jahr herausragend mitgestalten dürfen. Die Vielfalt der Angebote, insbesondere auch für Kinder, das hohe künstlerische Niveau und der rege Austausch mit dem Publikum machen das Festival einzigartig", erklärt Hörfunkdirektor Dr. Heinz Sommer vom Hessischen Rundfunk (hr), der in den Jahren 2008 und 2009 die Federführung hat.

Der hr veranstaltet das Hörspielfestival gemeinsam mit dem Südwestrundfunk (SWR), dem Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM), der Hochschule für Gestaltung (HfG), und weiteren Partnern. Die ARD Hörspieltage bieten öffentliche Hörspiel-Veranstaltungen, Diskussionen und Gespräche zwischen Hörspielmachern und Publikum, dazu Workshops, Konzerte und Partys, außerdem auch die Gelegen-heit, Hörspiele in Studioqualität zu hören oder als Live-Event zu erleben. Wer die ARD Hörspieltage im Radio verfolgen möchte, findet in hr2-kultur, SWR2 und ande-ren Kulturprogrammen der ARD zahlreiche Sendungen zum Thema - unter anderem Live-Übertragungen aus dem ZKM. Sendezeiten im Internet unter www.radio.ard.de.

Preise von Kritik und Publikum
Insgesamt werden fünf Hörspielpreise im Laufe des Festivals vergeben: Beim "Deutschen Hörspielpreis der ARD" entscheidet eine Fachjury unter dem Vorsitz von Hortensia Völckers über zehn nominierte Wettbewerbsstücke. Mit den gleichen Hörspielen bewerben sich die Macher beim "ARD Online Award" um die Gunst des Publikums. Der Wettbewerb "Premiere im Netz" fördert junge Nachwuchsautoren, während in der jüngsten Publikumsgruppe, bei den Kindern, zwei Preise vergeben werden: Das schönste Kinderhörspiel wird von der ARD und der Filmstiftung NRW mit dem "Deutschen Kinderhörspielpreis" ausgezeichnet. Außerdem gibt es den "Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe", bei dem eine Kinderjury über den Gewinner entscheidet.

Programm für Kinder
Neben der Verleihung der beiden Kinderhörspielpreise können sich Kinder und Eltern am ARD Kinderhörspieltag auf viele Mitmachangebote, Workshops und ein buntes Bühnenprogramm freuen. Eines der Highlights: die Abenteuer des unglücklichen Buchstaben "Ö", der durch einen Windstoß seine beiden Pünktchen verloren hat. Die hr-Bigband und der Kinderchor Frankfurt sind mit von der Partie, wenn das Musikhörspiel "Schon schön oder Die ungewöhnliche Geschichte vom Ö" (hr) live aufgeführt wird.

Literatur & Live-Radioshow
Die Live-Inszenierung des Märchen-Klassikers "Rotkäppchen und der Wolf" wird von Martin Mosebach, Andrea Reuter und Hans Hollmann in Karlsruhe als vielstimmige Wortoper präsentiert. Eine unterhaltsame Revue mit allem, was Spaß macht und gut klingt, verspricht die Live-Radioshow "Das Magische Auge" mit Robert Kreis, Jochen Busse und anderen. Harte Fakten und spannende Ermittlungen garantiert die "ARD Radio Tatort"-Nacht. Mit den Produktionen "Falsches Herz" (SWR), "Krim-Krieg in Wiesbaden" (hr) und "Abriss" (rbb) stehen drei Hörspiel-Krimis mit regionalem Flair auf dem Programm.

Eine Übersicht und detaillierte Informationen zu allen Programmpunkten der ARD Hörspieltage 2008 sind im Internet zu finden unter www.radio.ard.de

ARD Hörspieltage vom 5. - 9. November 2008
in ZKM und HFG Karlsruhe
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen (außer zur Live-Radioshow) ist frei
Karten für die Live-Radioshow "Das Magische Auge" gibt es beim SWR2 Service-Center unter Tel. 07221 / 300 200, beim Musikhaus Schlaile in Karlsruhe unter Tel. 0721 / 230 00 und im ZKM: Infotheke (Mi-So: 11 bis 18 Uhr) unter Tel.
+49 (0)721 / 8100-1200. Eintrittspreise: 12 Euro (erm. 10 Euro) zzgl. Bearbeitungsgebühr

Quelle: hr online

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Mo, 18. Dezember 2017|8:12 MEZ|Update vor 8 Std.


Hörbücher Magazin