AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 14.03.2007

70. Todestag von H. P. Lovecraft

Darf man jemandem zu seinem 70. Todestag gratulieren? Vor allem, wenn es sich um einen so bedeutenden Menschen wie den Kult-Autor HP Lovecraft handelt? - "Ganz sicher", sagt Lars Peter Lueg, Deutschlands erfolgreichster Hörbuch-Verleger im Grusel-Genre (LPL records).

"Denn wenn man sich nach so langer Zeit noch an einen Menschen erinnert, den man persönlich nie kennen lernen konnte, dann bedeutet das doch vor allem eins: Dieser Mensch ist auf eine gewisse Weise unsterblich geworden!"

Unsterblich geworden ist "Äitsch Pi" Lovecraft zweifellos mit seinen unvergleichlichen Grusel-Schockern wie "Der Cthulhu Mythos", "Der Schatten über Innsmouth" oder "Der Flüsterer im Dunkeln" - allesamt auch 70 Jahre nach seinem viel zu frühen Tod absolute Meisterwerke der fantastischen Literatur. Lovecrafts Werke wurden erst nach seinem Ableben gewürdigt. Zeit seines Lebens blieb dem Exzentriker der Erfolg verwehrt.

"Zeitgenossen Lovecrafts haben das Genie dieses unglaublich kreativen Geistes nie ganz verstehen können", erklärt Verleger Lueg. Die Wirkung seiner Genre-sprengenden Horror-Geschichten auf Autoren wie Stephen King, Wolfgang Hohlbein oder Brian Lumley zeigt, wie sehr dieser Autor seiner Zeit voraus war. "Heute stehen wir fassungslos vor der literarischen Ur-Gewalt der Lovecraft´schen Visionen, die fast alles in absoluter Vollendung vorweg nahmen, was wir heute in diesem Segment kennen", erklärt Lovecraft-Experte Lueg.

Der Hörbuch-Verleger aus dem hessischen Nidda würdigt sein großes literarisches Idol mit einer insgesamt sechsbändigen Werkschau. Die sechs Hörbücher wurden von den deutschen Sprechern bekannter Hollywood-Stars wie Johnny Depp und Jack Nicholson oder auch Dagmar Berghoff interpretiert und liefern zusammen rund 1.500 Minuten allerhöchsten Gruselgenuss - Gänsehaut für die Ohren!

Howard Phillips Lovecraft wurde 1890 in Providence, Rhode Island in den USA geboren. Er starb am 15. März 1937 - also vor genau 70 Jahren - in seiner Heimatstadt an Darmkrebs. Lovecraft gilt als der weltweit einflussreichste Autor im Bereich Horror-Literatur. Wie sehr er und seine Werke mittlerweile Legende sind, beweist ein Beispiel: Lovecrafts Kreation des fiktiven historischen Buches Necronomicon hat ganze Generationen von Autoren inspiriert. Selbst in so bekannten Kino-Filmen wie Die neun Pforten von Regisseur Roman Polanski wird diese von Lovecraft erschaffene literarische Quelle wirkungsvoll zitiert.

"Das zeigt, wie die Geschichten und Mythen von HP Lovecraft unser Unterbewusstsein manipulieren und ihre irritierende Authentizität wirken lassen", so Hörbuch-Verleger Lueg. Bekannt wurde Lovecraft darüber hinaus als Ghostwriter für den berühmten Magier und Entfesselungskünstler Harry Houdini und als einer der fleißigsten Briefeschreiber aller Zeiten. Schätzungsweise schrieb er 100.000 Briefe in zwanzig Jahren. Lange vor Internet und Email unterhielt Lovecraft damit ein einzigartiges Kontakt- und Inspirations-Netzwerk. Dieses machte seine komplex konstruierten und bis ins kleinste Detail ausgefeilten Meisterwerke erst möglich.

Die deutschsprachigen Lovecraft-Hörbücher sind bei LPL records erschienen. Sie tragen die Titel "Jäger der Finsternis", "Der Schatten aus der Zeit", "Der Flüsterer im Dunkeln", "Das Ding auf der Schwelle", "Der Schatten über Innsmouth" und "Der Cthulhu Mythos" (Bestes Hörbuch des Jahres 2003). Zu beziehen sind die Hörbücher von LPL records - im Vertrieb von Lübbe Audio & SPV - im Buch-, Tonträger- und Internethandel.

Quelle: LPL Records

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Fr, 20. Oktober 2017|14:24 MEZ|Update vor 14 Std.


Hörbücher Magazin