AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 24.07.2007

5. Leipziger Hörspielsommer - Großes Finale mit vollem Erfolg

Ende gut - alles gut! Am Sonntag, den 22. Juli, endete der fünfte Leipziger Hörspielsommer. Vom 13. Juli an konnten die Besucher an insgesamt zehn Tagen rund 80 Stücke unterschiedlicher Genres hören. Der Richard-Wagner-Hain wurde für mehrere tausend Hörspielfans zum Wohnzimmer mitten im Grünen. Der Eintritt war, wie in jedem Jahr, kostenlos.

Gleich am zweiten Tag gab es ein besonderes Highlight: Mit der Aufführung des Live-Hörspiels "Im Bann des Psychopudels" sorgte Stimmenwunder Stefan Kaminski für einen Besucherrekord.


Hörspielnachwuchswettbewerb

Den fünften Hörspielwettbewerb gewann das Hörspielmacherteam Schröter und Berger aus Weimar. Ihr dokumentarisches Stück "Sinnan", eine Pilgerfahrt durch Thüringen, überzeugte die Jury einhellig. Der zweite Platz ging an "zukunft, re-visited" von Michael Kanofsky. Darin beschäftigt er sich mit der Welt der Science-Fiction-Romane. Das drittplatzierte Stück "Unsere Straße" von Carsten Brandau erzählt davon, wie ein ganz normales Leben plötzlich aus den Fugen gerät. Darüber hinaus vergab die Jury drei lobende Erwähnungen für die Stücke "Junge" von Audiozwilling, "Die Stimme des Folterers" von Jan Treuner und an "Das Meer" von Gerriet K. Sharma und Gunther Geltinger.

MDR Figaro stiftete die Preisgelder in Höhe von 600 Euro (1. Platz), 400 Euro (2. Platz) und 200 Euro (3. Platz) und sendet darüber hinaus die Stücke auszugsweise im Radio.

Die fünfköpfige Jury bestand in diesem Jahr aus Steffen Moratz (Hörspielredakteur bei MDR Figaro), Anna Kaleri (freie Hörspielautorin), Kristoffer Keudel (Gewinner des Hörspielwettbewerbs 2006), Thomas Kirsche (Hörspielredakteur bei Radio Blau) und Christoph Morgenroth (Gründer von www.hoerspiele.de).


Brandneues

Ab diesem Jahr bietet der Hörspielsommer e. V. erstmals Ehrenmitgliedschaften an. Diese richtet sich an Hörspielfreunde, die den Hörspielsommer mögen bzw. unterstützen möchten, aber keine Zeit haben sich in einem Verein zu engagieren. Studenten und Azubis zahlen 30, alle anderen 50 Euro im Jahr. Da Ehrenmitglieder kein Stimmrecht haben, bleiben sie frei von Verpflichtungen, sorgen aber für den Erhalt des Leipziger Hörspielsommers. Diese besondere Mitgliedschaft umfasst einige Vorzüge:

Für ihre Unterstützung werden Ehrenmitglieder auf Wunsch namentlich als Unterstützer des Festivals auf der Internetseite www.hoerspielsommer.de erwähnt. Im Oktober 2007 lädt der Verein sie außerdem zu einer Ehrenmitglieder-Soiree mit Buffet und Hörspielpräsentationen ein. Unter allen Ehrenmitgliedern wird ein Platz in der Jury des Hörspielwettbewerbs verlost. Darüber hinaus erhalten Ehrenmitglieder beim Einkauf von Hörspiel-CDs im Geschäft der Comic Combo 10% Rabatt.

Quelle: Hörspielsommer e.V.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Do, 14. Dezember 2017|9:07 MEZ|Update vor 9 Std.


Hörbücher Magazin