AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 03.09.2003

Wie bewerten wir Hörbücher?

Geschmäcker sind verschieden. Wir haben uns deshalb einige Regeln zurecht gelegt, nach denen wir unsere Buchbesprechungen gestalten, die dann als Audiobooks.at Rezension bei den Hörbüchern unserer Seite abrufbar ist.

 

Die wichtigste Grundregel für uns: wir besprechen das Hörbuch und nicht das Buch. Zwar beginnt jede unserer Rezensionen mit einem kurzen Abriß der Geschichte, doch wollen wir uns danach um die Umsetzung als Hörbuch kümmern. Sollte natürlich ein Text für das Medium Hörbuch so gar nicht geeignet sein, so werden wir zumindest ein Wort darüber verlieren.

 

Der zweite Punkt in einer Rezension ist immer die Art der Umsetzung: liegt eine vollständige Lesung vor, eine Kürzung (Wie gut wurde gekürzt?), ein Hörspiel oder ein Feature. Auch zu erwähnen sind eventuelle Zusatzmaterialien, wie z.B. Autoren-Interviews, Musik-Stücke (von quälenden Pausenfüllern bis unverzichtbaren Bestandteilen der Atmosphäre eines Audiobooks).

 

Wer ist der Sprecher? Hier gibt es die namentliche Nennung der Sprecher oder bei Hörspielen der Hauptfiguren und die Nennung eventueller Arbeiten als Synchronstimme. Es gibt immer jemanden, der ein Hörbuch deshalb kauft, weil der Roman von der deutschen Stimme von Julia Roberts oder Jack Nicholson (beliebige andere Hollywoodgrößen einsetzbar) gelesen wird. Bei Schauspielern aus dem deutschsprachigen Raum versuchen wir anzugeben, aus welchen Filmen man ihn/sie kennen könnte.

 

Der nächste Punkt ist fast der wichtiste: was hat der Sprecher beim vorliegenden Hörbuch geleistet: Stimmt das Sprechtempo? Wird deutlich gelesen? Stimmen die Aussprache von Fremdwörtern - wenn der New Yorker Cop einen bayrischen Unterton hat, trägt das nicht unbedingt zur Atmosphäre bei. Ganz wichtig: versucht der Leser durch Sprechweise, Verstellen der Stimme oder ähnliches die Figuren herauszuarbeiten und für den Hörer unterscheidbar zu machen. Wird bei der direkten Rede die Sprechweise der Figur der Situation angepasst: ein Sprecher kann schon mal im Tonstudio schreien, wenn's das Hörbuch erfordert.

 

Bei Hörspielen versuchen wir die Stimme zur Figur zu bewerten und natürlich: wie sieht die Geräuschkulisse aus.

 

In Zeiten digitaler Aufzeichnung nur mehr selten nötig: wie ist die Aufnahmequalität. Gibt es Lautstärkeschwankungen, Schnittfehler, etc. Das Umblättern von Seiten ist auf jeden Fall verzeihbar, das Klingeln eines Handys im Hintergrund wohl nicht. Und wenn wir schon bei der technischen Qualität sind: auch ein deutlicher Mangel an Tracks bei CD-Produktionen soll erwähnt werden und noch ein einfacher Wunsch unserer Redaktion: ist es zuviel verlangt, am Anfang einer CD die aufgedruckte Nummer nochmals vorzulesen. Blinden Mitbürgern wird damit das Leben erleichtert und wir werden solche Erleichterungen immer lobend erwähnen.

 

Zuletzt: die Verpackung - das Auge isst mit. Besonders für Festtage sind hübsche Blechschachteln oder Holzkistchen dem üblichen Jewel-Case vorzuziehen. Wir werden das ebenfalls hervorheben.

 

Am Ende jeder Rezension versuchen wir ein Fazit zu ziehen. Klar kommt dabei der persönliche Geschmack ins Spiel. Wir versuchen das schon vorher dadurch auszugleichen, daß kein Hardcore-Science Fiction-Fan eine Rezension zu Rosamunde Pilcher Romanen schreibt.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@cshop.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Sa, 21. Oktober 2017|14:04 MEZ|Update vor 14 Std.


Hörbücher Magazin